Monday, June 24th, 2019

Aktuelle Spannung zwischen Community und Travianer-Team

120

Wie wichtig, aber auch wie schwierig der Umgang mit der eigenen Community ist, kann man momentan beim beliebten Browsergame „Travianer“ beobachten. Durch eine Personal-Änderung im Support-Team begehrt die Community auf und der Spiel-Betreiber greift rigoros durch.

Ausgerechnet die kritische Masse der Spieler ist das Kapital der Browsergame-Betreiber: Fluch oder Segen?
Während klassische Offline-Spieleentwickler und Publisher mit den Käufern der Spiele eher sporadisch in Kontakt kommen, sieht es bei Online-Spielen genau anders herum aus. Zugegeben, ein Support-Forum gehört auch bei Offline-Spielen inzwischen zum guten Ton, einen solch nahen Kontakt zu den eigenen Spielern haben aber wohl dennoch nur die Browsergame-Betreiber und Verantwortlichen. Schließlich ist man ja „on-line“ und eine gute Verbindung zu der Community ist unerlässlich für den Erfolg des Spieles. Und nicht nur der Erfolg hängt von den Spielern ab, sondern letztendlich auch die Finanzierung und der erstrebte Gewinn. Die Einnahme-Modelle der Browsergames bringen es mit sich, dass der Betreiber von treuen, zahlenden und somit zufriedenen Spielern abhängig ist.

Bei Kritik muss demnach schnell reagiert werden, auf welche Weise diese Reaktion geschieht, entscheidet über Erfolg und Misserfolg zur Beruhigung der Lage. Bei kleinen Game-Änderungen und Balacing-Ausbesserungen ist dies auch meist kein Problem, bei Personal-Entscheidungen hingegen kann die Stimmung schnell kippen. Durch die enge Bindung mit den Verantwortlichen der Spiele sind Emotionen bei einer Auseinandersetzung zwischen den beiden Seiten nicht verwunderlich. Emotionen sind aber nicht kontrollierbar und schwappen leicht auf andere, noch nicht involvierte Personen über. An dieser Stelle wird der Segen des Internets zum Fluch für die Verantwortlichen.

Das Internet, die Grundsubstanz jedes Browsergames, bietet genügend Kommunikatioskanäle zwischen den einzelnen Spielern. Diese tauschen sich dort nicht nur aus, sondern schließen sich z.B. in Clans und darüber hinaus in Allianzen zusammen. Eine solche Solidarisierung der Spieler macht sie nicht nur im eigentlichen Browserspiel stark, sondern stärkt auch ihre Position gegenüber den Anbietern und Betreibern der Spiele. Dies muss allerdings gar nicht schlecht sein, denn engagierte Spieler machen die Spiele meist erst richtig lebendig und sind das sprichwörtliche Salz in der Suppe. Die hohe Identifikation der Spieler mit dem Spiel kann aber auch zum Problem werden, nämlich dann, wenn diese Gruppe von Spielern verärgert ist. Im spiel-eigenen Forum haben die Betreiber nun ihre Moderatoren die eben jene enge Beziehung zu den Spielern haben, die so wichtig ist. Mit Menschenkenntnis, Feingefühl und ihrem guten Kontakt zu den Spielern, können auch solche kritischen Situationen entschärft werden. Was aber, wenn selbst diese Moderatoren sich der aufgebrachten Menge der Spieler anschließt?

Ein aktuelles Beispiel für solch eine Dynamik, liefert das Eingangs erwähnte Browserspiel Travianer…

Der Fall Travianer
Auslöser der Unruhen war die Trennung zwischen den Betreibern des Spieles „Travian Games“ und einem langjährigen Mitglied des ehrenamtlichen „Travianer“-Support Teams. Nach Angaben des Betreibers wurde die Zusammenarbeit „aufgrund von inhaltlichen Unstimmigkeiten beendet.“ Welche Gründe auch dahinter stecken (angeblich war die Kritik an der Kompetenz der neuen Administratorin schuld daran), die Konsequenz war eine Solidarisierung von weiteren ehrenamtlichen Helfern mit diesem langjährigen Mitglied, was zu weiteren „Kündigungen“ im Team führte. Nun sind team-interne Zwiste eigentlich keine Seltenheit und auch kein Problem, solange diese intern diskutiert werden. In diesem Fall wurden die Uneinigkeiten zwischen dem Support-Team und dem Betreiber des Spiels aber zusätzlich auch öffentlich in der Community diskutiert. Dies wurde erst Recht zum Super-GAU, als sich auch noch einige Spieler hinter den „meuternden“ Team-Mitglieder stellten.

Das in diesem Stadium der Auseinandersetzung der direkte Machtvergleich zwischen den beiden Seiten naheliegt, dürfte klar sein. So führten auch diese Uneinigkeiten zu einer Eskalation, bei der sich beide Seiten wohl gleichermaßen die Schuld geben dürfen. Von beiden Seiten wird bekräftigt, dass man im Recht sei, die Wahrheit liegt wohl bekanntermaßen dazwischen.

Fakt ist, Spieler beschweren sich nun, dass im Travianer-Forum unschöne Dinge abgelaufen seien. Die Rede ist von Beleidigung von Seiten des übriggebliebenen Support-Teams gegenüber den Spielern, unrechtmäßigen Sperrungen, selbst konstruktive Kritik soll im Keim erstickt worden sein. Wie groß das Ausmaß der „Aufräum-Aktion“ war, zeigt, dass laut einem betroffenen Spieler ca. 150 Spieler eine Forumssperre erhalten haben. Die Gründe der Sperrungen sind dabei fast so vielfältig wie die gesperrten User. Von „Diskriminierung von Frauen“, über „Hilfssherriff“, bis hin zu „Viel Spaß in deiner Pause“ führt der entsprechende User als Grund für eine Sperre auf.

Die Verantwortlichen des Spiels hingegen verweisen auf eine Hetzkampagne gegen „andere, namentlich genannte Mitarbeiter“, die durch „intensiven Verbindungen der betroffenen Support-Mitarbeiter zur Spieler-Community“ losgetreten wurde. Alle durchgeführten Schritte seien nötig gewesen, um die „Community zu beruhigen und wieder zum Regelbetrieb zurückkehren zu können.“ Allerdings bekräftigt man auch:

„Zu keiner Zeit wurden Spieler willkürlich gesperrt, diffamiert oder durch Mitarbeiter von Travian Games beleidigt.“

und

„Wir möchten freundlich darauf hinweisen, dass alle getroffenen Maßnahmen nachweislich und vollumfänglich gerechtfertigt waren.“

Letztendlich gipfelten die Maßnahmen sogar darin, dass das komplette Forum kurzfristig abgeschaltet wurde. Aktuell ist es wieder offen, ein weiteres Statement zu den Vorfällen wird es laut der Administratorin Lisa, die auch im Zentrum der Proteste stand, nicht mehr geben.

Neutral betrachtet, scheinen beide Seiten über die Stränge geschlagen zu haben. Das Forum scheint zugespammt worden zu sein, die Moderatoren haben gelöscht, wahrscheinlich auch zu viel. Dies ärgerte weiteren User, die nun auch die Beherrschung verloren. Der Kreis schloss sich. Das bei all dem Trubel auch die Moderatoren, die besonders unter Stress standen, auch Fehler begangen haben könnten, ist vorstellbar. In diesem Fall sollte man aber auch dazu stehen, das Totschweigen macht die Situation noch schlimmer.

Im Grunde müssten sich die beiden zerstrittenen Parteien noch einmal treffen und das ohne Emotionen. Danach sieht es aber momentan nicht aus, wie auch aus dem Travianer-Team im eigenen Forum mitgeteilt wurde. Die Forderung der Spieler, das alte Team plus einen neuen Administrator wieder einzusetzen, wird klar abgelehnt. Es ist fraglich, ob sich Travianer bei der ohnehin nicht zu verschweigende Konkurrenz von anderen Browsergames damit einen Gefallen tut. Um eine Erfahrung ist man auf jeden Fall reicher.


Weitere Beiträge:

Comments

120 Responses to “Aktuelle Spannung zwischen Community und Travianer-Team”
  1. Gamer sagt:

    Nicht nur das…Vetternwirtschaft und intrigales Verhalten zieht im Support ein. Der Adimin holt sich zum einen Leute in den Support,welche er aus dem RL kennt und die Ihr eh nur zureden,zum zweiten werden ,,schleicher“ und ,,schleimer“ reingeholt,die durch intregales Verhalten,Spieler an den Support gemeldet haben…. Wenn man auch mitbekommt das die Sprerren gerecht gewesen sein sollten,kann man teils nur lachen. Möchte man wissen warum genau man gesperrt wurde,erhält man ne Standartantwort mit dem Wortlaut ,,über Sperren erfolgen keine weiteren Diskussionen“. Fragt man nochmals nach kommt keine Antwort mehr. Selber soll man sich freundlich und ,,devot“ im Forum verhalten…denn betreibt man anprangerung gewisser Umstände,erfolgt sogleich Löschung des Betrags und Sperrung….Wobei sich 1 Mitarbeiter der TG sogar hönisch,denunzierend und sarkastisch teils Äussert,was bei Spieler ja zu Sperren führen würde. Das Spiel wird langsam zu einer Farce und jeder dem entwas nicht passt muss sich nun unterordnen und stillschweigen…Wie man es ja im Bsp. des gesperrten,langjährigen Users sieht.

  2. Main sagt:

    Laut Mitarbeitern gibt es weder ein Recht auf Meinungsfreiheit innerhalb des Spiel´s , noch auf das Recht auf Diskussionen, Kritik oder Gespräche mit der SL.
    Die Spielerschaft ist betroffen von VOLLaccount Sperren ,die durchgeführt wurden durch hören sagen , ohne Beweise oder ähnlichem , – das Kapitel Travianer ist sicher nicht geschlossen.

    Da die Fronten beiderseits mehr als Verhärtet sind , sind mehrere Magazine sowie Anwälte mit weiteren Schritten beauftragt.

    Was das Travianer Team sowie die nicht Unwichtige Firmenleitung daraus macht werden wir sehen –
    to be continued…

  3. EzE sagt:

    ich als langjähriger user der Community Travianer muss sagen das die ganze show ansich schon abgrundtief lächerlich ist

    sehn wir das ganze mal richtig … die hälfte des alten teams war „korrupt“ … es wurden lvl100+ (was in travianer als high-lvl angesehn wird) bevorzugt … ebenso wurden spieler die entweder beim Teamler selber oder bei anderen Teamlern auf der Freundschaftsliste standen bevorzugt

    ich werde nur 2 vllt 3 von den Team-verlassern vermissen und finde es eigentlich richtig das das Team endlich mal ausgemistet wird … der Main-Admin wurde nun schon 2x gewechselt aber an den Problemen ändert sich kaum etwas … also sollte man mal weiter unten gucken ob da vllt was falsch läuft ! … da ist diese lächerliche aktion der Teamler genau das richtige … und das nun gegen die Spiel-Leitung geschossen wird ist absolut sinnfrei … wir läufts denn in der realität ? … nehmen wir ein fußballteam als beispiel … ein spieler stellt sich gegen den vorstand und was passiert ? … er wird entlassen ! … also warum soll das hier anders sein ? … nur weil zig spieler meinen ihren vorteil zu verlieren ?

    lächerlich !

    ich tus wie die leute die mich in Travianer kennen recht selten denn ich bin eigentlich ein gegner des Teams und der Spielleitung … aber in diesem fall steh ich voll auf der Seite der Spielleitung !

    und wie heißts so schön ? … Reisende soll man nicht aufhalten ! 🙂

  4. travianerin sagt:

    also ich habe das ganze hautnah als spielerin miterleben dürfen …
    im forum gings aber wie unter aller sau … aber nicht von der spielleitung .. ein ganzes wochen ende wurden beleidigungen defamierungen und hetzjagten ertragen… montags gings weiter
    es wurde gewarnt wer weiter beleidigt aufhetzt oder deformiert.. wird gesperrt … erst nach mehrmaligen hinweisen wurde hilfe aus der leitetage geholt .. und dann wurde ENDLICH durchgegriffen ..
    es wurden sekundlich threads erstellt …
    es wurde sekündlich gehetzt..
    es wurde alles dran gesetzt die entscheidung schlecht da stehen zu lassen ..
    ich denke immernoch das die entscheidungen die gefällt wurden so gefällt wurden das es richtig ist ..

    ein statment steht allerdings im forum zu den geschehnissen … aber auch dies wurde erst mal so zugespammt das es kaum einer mitbekommen hat .. später wurde es dann extra noch mal ausgestellt ..

    nachdem das forum geschlossen wurde … gings im chat dorfplatz los …
    da wurden parolen gerufen …
    nieder mit dem nazi regiment …
    nieder mit dem ma
    wer will die *******
    und vieles mehr …
    ich denke jeder der dort im forum eine sperre kassiert hat sowieso später chatsperren .. wurden gerechtfertig gegeben ..

    ich finde es noch extremer das sich user hier melden und die geschichte von einer seite erzählen .. an leute die dann nur diese ausführung kennen …

    solidarität schön und gut … aber das es so ausartet .. dafür finde ich einfach keine worte ..

    liebes team macht weiter so und lasst euch nicht unterbekommen ..

    travi ist im gegensatz zu anderen spielen … emotionaler aufgebaut .. und ich selbts weiss wie es ist wenn die „travimeute“ mal los legt .. es kann echt übelst unter die gürtellinie gehen ..

    aber das team das verblieben ist tut wirklich SEHR gute arbeit,,, grosses lob .. und es werden auch andere sehr gute leute nachkommen .. vieleicht auch mla schlechte .. aber es waren ja genug bei dennen die gegangen oder gegangen worden sind .. dabei .. die partaiisch gehandelt haben… das merkt man grade nun im nachhinein wie sie sich manchen spielern gegenüber äussern !!

    fakt ist … die handleweise die threads intern zu verschieben .. zu löschen und teilweise zu sperren … war in dem fall 1000% richtig !!
    notfall situationen fordern notfall massnahmen und da war die forenschliessung einfach das richtige..

    gezeichnet ein begeisterter und langjähriger travispieler

  5. Main sagt:

    wer die spielerin über mir mit den vielen „…..“ ist ist nicht schwer zu erraten.. nun..da weiss man das man den Beitrag NICHT ernst nehmen brauch.

  6. Anonyma sagt:

    Interessante Kommentare hier, wobei letzterer echt peinlich ist.

    Die alte Spielleitung war korrupt? Deshalb werden von der „objektiven“ neuen Spielleitung nun Spieler gemobbt, defamiert, gesperrt und aus dem Spiel geworfen, ohne Rücksicht auf Verluste. Das hat nichts mit Reisenden die man nicht aufhalten soll zu tun, dass ist Terror pur! Spieler, die von Anfang an dabei waren, unzähliges an Zeit und Geld (natürlich freiwillig) in dieses Spiel haben fließen lassen, wurden gesperrt, teilweise kurz vor dem Generationswechsel, womit sie sämtliches Gold und Ressis verloren haben.

    Ich finde es echt nur armselig was da gerade abläuft. Denn diese wunderbare neue SL führt gerade einen wunderbaren Kleinkrieg gegen jeden, der sich mit der alten SL solidarisch zeigt.

    Unsinnige Sperrungen, ja sogar Drohungen.

    Und, es gibt genug andere Games, aber wir werden durchhalten.

    Das hat doch schon einmal im realen Leben geklappt, denn:

    WIR SIND DAS VOLK!

  7. Galathan sagt:

    Am krassesten finde ich, dass klar wird, wieviel Arbeit und Ärger ein einziges wichtiges Community-Mitglied erzeugen kann! Ein einziger unzufriedener User kostet das Unternehmen sicherlich langfristig tausende Euro!

  8. Main sagt:

    @Galathan indemfall handel es sich aber um einen Angestellten der Travian Games GmbH – was das Unternehmen bald mehrere Tausend Euro kosten wird.

  9. Ex-Teamler sagt:

    Zitat des Artikels:
    „Dies wurde erst Recht zum Super-GAU, als sich auch noch einige Spieler hinter den „meuternden“ Team-Mitglieder stellten.“
    Richtigstellung:
    Das Ex-Team, hat lediglich einen Austritt aus dem Posten bekannt gegeben und keine öffentlichen Streitigkeiten geschürt.
    Von Beleidigungen und verbalen Tiefschlägen haben sich alle ehemaligen Team Mitglieder distanziert.

  10. Legion of Thor sagt:

    Die Veröffentlichung des neutralen Artikels im Travianerforum endete mit einer Schliessung des Threads…

  11. Legion of Thor sagt:

    Nachtrag: @ travianerin aka [EDIT von Admin: Es geht hier nicht darum Personen zu benennen und ihre Glaubwürdigkeit anzuzweifeln]

    Deinen Kommentar kann man getrost vergessen, da Deine Verbindungen zur derzeitigen SL allen bekannt sind und somit klar ist, dass Du nicht neutral urteilen wirst!

    In diesem Sinne…

  12. Namevorhanden sagt:

    @travianerin:

    „ich finde es noch extremer das sich user hier melden und die geschichte von einer seite erzählen .. an leute die dann nur diese ausführung kennen“ (Zitat Ende)

    Hättest du obigen Artikel ausführlich gelesen, wäre dir vielleicht nicht entgangen, dass auch TG Games hierzu befragt wurde und Statements zur Situation abgab. Dass diese wiederum sehr knapp sind und eigentlich gar keinen Inhalt haben – nunja, das kann man wohl kaum den Usern anlasten, die sich ans BG-Magazin wandten, oder?

    Im übrigen wurde hier sachlich eine Situation erläutert, verstehe nicht, wieso in den Kommentaren nun wieder Wind aufkommt. Aber gut. Jeder so, wie er kann 😉

  13. LilB sagt:

    Das unsägliche Verhalten der SL gegenüber den Spielern und auch seinen eigenen, langjährigen, ehrenamtlichen Mitarbeiter ist untragbar.
    Ein Unterforum bei Travianer heisst „Lob und Kritik – Wir sind für beides offen“.
    Wenn nun die Spielerschaft meint Kritik zu üben am offensichtlich stinkenden Kopf des Fisches, dann wird zensiert, gesperrt und Hetzte vorgeworfen.
    Der MA hat sich, seit seinem Einstand nicht mit Ruhm bekleckert, ist zu jung für eine solche Position, wirft nur mit Seminar-eingetrichterten-schwammigen-auswendig-gelernten Floskeln rum, die nichts, garnichts aussagen. Da kann ich die Spieler verstehen, die dagegen mit wesentlich mehr Spielerfahrung etc. revoltieren.
    Es bleibt spannend zu beobachten, aber die Führungsebene von Travianer soll nicht glauben, dass die Goldesel bleiben, wenn es so weitergeht. Dann sind die Hauptfinanzierer, nämlich die wenigen wirklich zielstrebigen, zahlenden (nicht zu knapp), ehrgeizigen Vollblutspieler sehr schnell weg. Es bleibt ein Online-Game, eine virtuelle Welt, in der man keine Bauchschmerzen haben will beim Spiel, sondern Spaß. Ist das nicht mehr gewährleistet, werden die Spieler schnell zur massig vorhandenen und nicht uninteressanten Konkurrenz abwandern.

  14. Hardy sagt:

    Die Aussage „Zu keiner Zeit wurde willkürlich gesperrt“….kann man so auch nicht stehen lassen. Als selbst betroffener ,wurde man vor vollendete Tatsachen gestellt. Es gab weder eine Verwarnung noch sonstiges. Einzige Begründung die Meldung bei anklicken des Forumbuttons „Du wurdest gesperrt wegen Spam…..“ und das gleich für zweieinhalb Tage. Kann mich nicht erinnern rumgespamt zu haben und sehe dies als Verleumdung meiner Person an. Die Beiträge welche der Auslöser für die Sperre waren wurden allerdings gelöscht. Ein nachvollziehen des Vorgangs ist daher auch nicht mehr möglich. Man hat sich wohl willkürlich die Namen aus dem „Beschwerdethread“ notiert und den betreffenden einfach mal den weiteren Forumszugang entzogen. Mundtot machen könnte man es wohl im allgemeinen nennen. Ich kann den obigen Beitrag daher absolut nachvollziehen bzw. bestätigen. Zustände wie zu Weltkriegszeiten. Reinste Diktatur und Denonzierung vom jetzt vorhandenen TG Team.

  15. Namevorhanden sagt:

    Nachtrag:

    Hier der Kommentar zur Schließung des Threads mit Hinweis auf obigen Artikel:

    „dieses Thema wurde jetzt häufig genug durchgekaut. Siehe Archiv! Stellungnahme der SL ist auch vorhanden und hier wollen wir mal einfach schießen
    Vanella
    Boardleitung“

    Fast wünsche ich mir, BG-Magazin.de würde den Artikel noch einmal neu schreiben.
    Fiele er dann genauso neutral aus? 😉

  16. Multiaccount sagt:

    Lustig ist auch, dass Accounts, die im öffentlichen Forum von travianer.de auf diesen Artikel hinweisen, GELÖSCHT werden. Keine Sperre, keine Verwarnung, eine komplette LÖSCHUNG des Accounts.. Glückwunsch Travianer.de !

  17. Main sagt:

    „Lustig ist auch, dass Accounts, die im öffentlichen Forum von travianer.de auf diesen Artikel hinweisen, GELÖSCHT werden. Keine Sperre, keine Verwarnung, eine komplette LÖSCHUNG des Accounts.. Glückwunsch Travianer.de !“

    Wer wurde gelöscht?

    Verwundert mich ehrlich gesagt nicht, von Vollaccountsperren ohne Begründung zu Kompletten Löschungen ist kein weiter Weg.

    Glück denen die eine Rechtschutz oder genügeng Geld haben, das gibt eine Welle,über die man noch einiges Lesen wird.

  18. Multiaccount sagt:

    Der Account „[EDIT: Username auf Wunsch gelöscht]“ wurde soeben komplett gelöscht. (Es handelt sich nicht um die ehemalige Supportleitung sondern um einen von einem User neuangelegten Account)

  19. (B)engelchen sagt:

    Es geht noch schlimmer!!!

    Hat es doch tatsächlich jemand gewagt, den o.a. Artikel(Link) im Travi-Forum zu posten, nun der Link wurde sofort gelöscht, weitere Beiträge dazu ebenfalls und der betreffende Account auch.

    Steht Travianer kurz vor der Schließung?

    Frohe Ostern

  20. Admin sagt:

    So nun mal langsam!
    Der Artikel ist mit Absicht neutral geschrieben. Jeder hat eine andere Sicht auf die Situation, demnach steht es mir gar nicht zu dem ein oder den anderen mehr zu glauben. Jeder soll sich sein eigenes Bild machen.

    Allerdings muss ich in den Kommentaren auch erkennen, dass hier manche Leute unter unterschiedlichen Namen mehrere Kommentare verfassen! In meinen Augen machen sich so die Kritiker genauso unglaubwürdig, wie wenn man entsprechende Threads im Forum mit Link auf diesen Artikel löscht.

    Vielleicht ist es in meinem Artikel nicht deutlich geworden, aber packt euch doch erst mal selbst an die eigenen Nase!

    Auch hier werde ich Kommentare editieren (es kann nicht sein, dass man fremde Kommentatoren benennt, nur weil man einer anderen Meinung ist) und auch löschen, wenn man meint die Annonymität des Internets ausnutzen zu müssen. Generell behalte ich es mir auch vor, die Kommentare komplett zu schließen. Dies hat nichts mit Zensur zu tun, sondern mit eurem unfairen Verhalten.

  21. Main sagt:

    Ein und die Selbe person postet hier unter mehreren Namen ? Rede ich also eigentlich die ganze Zeit mit mir selbst ? *lach* Da kann ich in einigen Punkten nur zustimmen .

  22. Irre sagt:

    Ich spiele Travianer schon seit Anfang an, aber das was hier gerade abgeht habe ich in meinen fast 8gen´s noch nicht erlebt.
    Man hat hier sehr viel rl Geld reingesteckt und wir gerade nur Mund tot gemacht man darf nichts sagen.
    Auch ich durfte eine sperre in gebrauch nehmen für 2 tage wegen spam was mich bis heute noch nicht klar ist ab wann ein spam zählt habe 2 sätze in 1 stunde geschrieben, das ist schon spam und wird gesperrt??? Antwort vom support habe ich bis heute nicht bekommen.
    Wozu sollen die user noch geld in so ein Spiel stecken also so lang wie hier alles drunter und drüber geht werde ich keinen cent mehr ausgeben.
    Und ich glaube nicht wenn so manche den Dia kauf einstellen, Travianer zu machen kann.

  23. Traviplayer567 sagt:

    Auch Ich spiele Travianer ! Und auch ich habe eine laange forumssperre bekommen und zwar wegen angeblichem Spam !!

    Nach einer Nachfrage an den support , warum ich gesperrt worden sei , mit der begründung Spam , erhielt ich die antwort : Mein Forumsbeitrag wäre nicht sinnvoll gewesen !!

    Was bitteschön hat ein nicht sinnvoller beitrag (in den augen der spielleitung) mit spam zu tun ??
    Ich habe mir natürlich die regeln durchgelesen , und kein regelverstoss , mit dem die sperre gerechtvertigt sein könnte , erkennen können !!

    Ich bin von der Spielleitung regelrecht verar…. worden !!
    Das hab ich bei dem vorherigen Team niemals gesehen !!

    [EDIT]

    mfg , …

  24. Legion of Thor sagt:

    So Leute, beruhigt Euch wieder!
    Alles Wichtige wurde gesagt. Auf die allgemeinen Missstände wurde aufmerksam gemacht.
    Ihr braucht nun nicht Eure Einzelschicksale aufzählen…

    In diesem Sinne…“Geduld ist eine Tugend!“

  25. Juis sagt:

    Es stimmt schon, dass vermutlich beide Seiten über die Stränge geschlagen haben.

    Wie aufgeheizt die Stimmung noch immer ist, erkennt man ja an den bisher abgegebenen Kommentaren. Dass sich die Stimmung im offiziellen Forum wieder halbwegs beruhigt hat, liegt imho nur an den Methoden, die die Mitarbeiter der Firma an den Tag legen.

    Teilweise wird von den neu eingesetzten Moderatoren ein verächtlicher, beleidigender Ton an den Tag gelegt, für den unter dem alten Team User gesperrt worden wären. Jeglicher Respekt von Seiten der Spielleitung scheint leider verloren gegangen zu sein.

  26. travianerin sagt:

    siehste admin … es fängt hier schon an wie dort *fg* es gibt immer wieder leute die sich nicht zusammenreissen können..

    und viel spass bei der nachtschicht ^^ es wird garantiert nicht ruhiger werden

  27. egal sagt:

    ich hab auch forumsperre bekommen
    oki zurecht das geb ich zu

    ich find es unter aller sau was einige hier schreiben und von sich geben
    und was se da im forum abgelassen haben ebenfalls
    für mich waren da schon einige sachen dabei wo ich an lisas stelle strafrechtlich vorgegangen wäre als ma
    verläumdung war da noch das kleinste übel
    was da an beleidigungen gegen lisa und sl abgelassen wurde und gegen mods die sich nicht am austritt beteiligt haben
    diese mods wurden im ec beleidigt angegriffen und bedroht
    und das ist in meinen augen absolut ne schweinerei von den spielern die sowas gemacht haben

    ich distanziere mich von diesen leuten hiermit öffendlich

    wenn es euch in travianer net mehr gefällt geht und gut ist
    aber schreibt nicht so nen mist hier

    ich bedaure den abgang der vielen guten mods
    abner ich danke auch den mods die geblieben sind für uns vernünftigen spieler

  28. (B)engelchen sagt:

    @ ADMIN

    Gebe Dir recht! Es ist nicht gut, sich in seinem Ärger im Ton zu vergreifen.

    Andererseits sind Beiträge zu dem Thema bei Travianer nicht mehr zugelassen und werden gelöscht, man kann zuweilen nur von „Glück „reden, wenn nicht der ganze Account gelöscht wird.

    Die neu besetzte SL (ab Admin herunter) ist nicht gerade fair. Wir Spieler werden behandelt wie Aussätzige, auch wenn man sich nicht im Ton vergreift – man braucht nur ein Thema zu wählen, was nicht genehm ist. Geht man so mit seinen Kunden um? Das ist vergleichbar, wie wenn mir der Lebensmittelhändler sauere Milch verkauft und meint „trinken, nit beschweren!“ Kundenservice ist in meinen Augen was anderes!

    Ich für meinen Teil habe bislang locker 250 Euro im Monat investiert, nun investiere ich nichts mehr. Ich brauch Travianer nicht unbedingt – und die Mannschaft um den neuen Mainadmin dort mich auch nicht. Somit sind wir uns voll einig.

    Frohe Ostern

  29. holt sagt:

    ich bin holt und spiele travianer. ich finde das spiel cool

  30. Admin sagt:

    @Alle

    Besser wie z.B. (B)engelchen kann man doch nicht zeigen, dass man mit dem Umgang nicht zufrieden ist. Wenn genügend zahlende Spieler aufhören das Spiel zu spielen, muss sich das Unternehmen zwangsläufig mit der Kritik auseinander setzen.

    Aktionen wie das zuspammen des Forums, was wohl immer noch passiert, zeugt jedoch nicht gerade von großer Reife.

    Deshalb hier auch noch einmal mein Appell: Der Artikel war nicht dazu gedacht, dass ihr mit dem Link von diesen nun das Moderatoren-Team des Travianer-Forum ärgert. Unterlasst dies doch bitte, schließlich sind die Moderatoren auch nur Menschen .

  31. Königin J ;) sagt:

    Sie wurden aus folgendem Grund gesperrt:
    absolut fehl am platze

    Ende der Sperre: 01.04.2010, 19:00

    Dazu ist nur zu sagen dass ich mich dem wütenden Mob nicht angeschlossen hatte, dennoch kam dies zu Stande. Auf die Nachfrage hin wie ich zu dieser Sperre komme wurde mir nur geantwortet: „Schön dass du deine Sperre mit soviel Humor nimmst 🙂

  32. passionate sagt:

    Ich gehöre wohl zu den wenigen hier, die noch keine Sperre kassiert haben, beobachte bisher einfach nur. Aber ich bin entsetzlich traurig, was gerade passiert und wie viel innerhalb von kurzer Zeit kaputt geht. Das SPiel liegt mir seit über einem Jahr immens am Herzen.

    Zum Thema: Klar mag es sein, dass sich Spieler wie Spielleitung im Ton vergriffen haben, aber das darf man nicht vergleichen:

    Erstens ist die Machtverteilung völlig einseitig. Die Spieleleitung sitzt so sehr am längeren Hebel mit ihren Sperrungen, Löschungen und Threadkontrollen, dass man meines Erachtens nicht unbedingt ein vergleichbares Verhalten erwarten kann. Zweitens ist die SL geschult, mit kritischen Situationen umzugehen, oder sollte es sein, wir Spieler sind einfach spiel- und alltagsgeschult. Offensichtlich sind wir damit aber vollkommen auf Augenhöhe.

    Ich denke schon, dass der Schrei der Unterdrückten gelegentlich einen etwas schärferen Ton haben darf als der der leider einseitig machtbehafteten herrschenden „Klasse“. Die einen schalten ab und die anderen sollen nicht darüber schimpfen dürfen???

    Das ärgert mich von den vielen Einzelekligkeiten am meisten.

    Habe die Ehre.

  33. Jahni sagt:

    Sicherlich haben beide Seiten Fehler gemacht und über die Stränge geschlagen … aber das nun jede Kritik an der Spielleitung verboten ist, find ich extrem. Jeder Thread der nicht nach dem Geschmack der Sl ist wird gesperrt oder gelöscht. Nach Aussage der SL , um neuen Spielern keinen falschen Eindruck zu vermitteln …

    Ich bin seit der Betaversion bei Travianer und so ein Massenaustritt der Teamler habe ich noch nie erlebt.
    Zum Artikel muss ich sagen … keiner der Exteamler hat auch nur ein Wort darüber verloren warum die kündigung der Teamlerin erfolgte, lediglich nach einigen Tagen verlauten lassen das Gespräche mit der SL selbst für sie, als Teamangehörige, nicht möglich waren. Dies sollte durchaus zu denken geben. Was mir weiterhin aufgestossen ist war die Reaktion der SL, den normaler Weise werden die Spieler „verabschiedet“, dies geschah in diesen Fällen erst nachträglich, indem während der off-Zeit des Forum die Beiträge der ExTeamler gelöscht und durch „verabschiedungen“ ersetzt wurden. Und dies geschah wahrscheinlich auch nur um diesen Kritikpunkt der Spieler umgehen zu können. Selbst wenn es Probleme zwischen dem Mainadmin und den Mods gibt, sollte eine neutrale Verabschiedung möglich sein (ohne drängen der Spieler).

    Das harte durchgreifen war teils richtig, teils allerdings völlig daneben. Sperren mit abendteuerlichen Begründungen und übermässiger Härte (Sperrzeit) waren an der Tagesordnung, selbst sachliche Diskusionsthreads wurden entfernt und ein Entschuldigungsthread wurde mit der Begründund des Unglaubens geschlossen.

    Das Verhalten und die teils sehr bösen Kommentare eines TG Mitglieds waren desweiteren ein anfachen der Wut unter den Spielern. Wer erwachsenen Spielern pupertäres und nett umschrieben sogar dummes Verhalten und null denkfähigkeit unterstellt, ist meiner Meinung nach falsch in diesem Job.

    Aber dies ist eben nur meine bescheidene Meinung und ich möchte damit weder der einen noch der anderen Seite die volle Schuld geben. Zu jedem Disput gehören zwei Seiten und wie gesagt … Fehler haben defintiv beide Seiten gemacht und mit Sicherheit waren etliche Sperren (auch meine( gerechtfertigt.

    LG Jahni

  34. irgendwer sagt:

    Beleidigungen gegen die SL un den MA en masse, das hat man in den Tagen gefunden.
    Daraufhin wurde durchgegriffen, völlig verständlich.

    Und am laufenden Band wurden Threads neu eröffnet, immer wieder der Ruf nach freier Meinungsäußerung, anstat mal einzusehen, dass Internas über Entlassungen schlichtweg nicht für die Öffentlichkeit gedacht sind.
    Es war wie eine kaputte Schallplatte, immer wieder das Gleiche, Ruf nach freier Meinung und wo bitte war da die Message dahinter? was war denn das Ziel, wo war da die Meinung.
    Konnte man nicht erkennen als MItleser.

    Kaum kam mal nen Thread , der wichtig war, der den Fortgang etc pp des Spiel beinhaltete,
    ja ne, der wurde dann niedergetrampelt von irgendwelchen Kollegen, die die kaputte Schallplatte wieder aufgelegt haben.

    Spiel das Spiel schon sehr lang, sowas ist noch nie passiert, und die die Spielleitung hat völlig korrekt gehandelt.
    Kann ja nicht sein, dass man am laufenden Band den Mainadmin beleidigt, der zuvor hat es ja bedauerlicherweise zu oft gefallen lassen.

    btw auch Kundenservice hat seine Grenzen, es haben einige einfach übertrieben und sind soweit gegangen innerhalb des Forums, unpassende Nazi-Regime Vergleiche ….unmöglich.!
    Genau die, die sich null beherschen konnten , immer wieder nur gespamt haben, den gleichen „Kram“ geschrieben haben ohne wirkliche Message, haben das Fass zum überlaufen gebracht.
    Da konnte man doch nur das Forum schließen. Und das war die einzig richtige Entscheidung in dem Moment.
    Bei diesen Leuten kann man sich bedanken, dass dann seitens der SL keine Kritik mehr zugelassen wird, man muss ja nun immer wieder damit rechnen, dass so ein Chaos entsteht..

    Gut, mir ist aufgefallen, dass einige gesperrt worden sind, die nicht wirklich was falsch gemacht haben, bzw im Grunde zT wirklich sich nur irgendwas anderes wiederholt haben, was zisch andere schon zuvor geschrieben haben….., denke viele Sperren waren etwas unpassend, aber eben aus der SItuation entstanden. Aber wer sollte da den Überblick wahren, denke es waren einfach zu wenig Leute und es blieb nur noch die radikale Tour……….

  35. passionate sagt:

    So – und für die wenigen SL-Leute soll man Verständnis haben, bzw. deren Gemüt – und die blockierten und gelöschten Spieler? Was ist mit denen??? Die haben mehr verloren

  36. Travispieler sagt:

    Hier haben beide Seiten das Ziel aus den Augen verloren, keine Frage. Spieler, die mit Beleidigungen um sich warfen, ohne Sinn und Verstand. Aber auch die SL hat völlig fehl reagiert und mit überzogenen Sperrungen und denunzierenden Kommentaren geantwortet.

    Eine Führungsperson überzeugt durch Souveränität und angemessenes Verhalten. Das Team kann sich daran anlehnen und dem eingeschlagenen Weg folgen. Eine Teamleiterin ist entlassen worden, was die SL nach Tagen bestätigt hat. Ihr Team hat sich geschlossen hinter sie gestellt. Es ist logisch, dass dann nach außen dringt, dass der gesamte Führungsstab desorientiert ist. Das fällt auch jedem normal denkenden Spieler auf.
    Es wäre sehr viel geschickter gewesen, eine Erklärung abzugeben, die die Spieler beruhigt hätte. Es wäre noch viel angemessener gewesen, mit den aufgewühlten Spielern in Kommunikation zu treten und gemeinsam nach einer Lösung zu suchen.
    Eine MA hätte mit Sicherheit gute Gelegenheit gehabt, Herzen für sich zu gewinnen, wenn sie vorausschauend und mit Bedacht die Spieler in den hohen Emotionen abgeholt hätte, und diese dann in Gesprächen in ein ruhigeres Fahrwasser gelotst hätte. Die Spieler wollten eine Erklärung – wollten verstehen – was zu diesem Massenaustritt geführt hat. Auf dieses Nachfragen wurde mit harten Schlägen reagiert, in dem man Sperrungen, Beleidigungen und Löschungen der Threads durchsetzte, ohne den verwirrten Spielern etwas an die Hand zu geben, mit dem sie sich hätten auseinander setzen können.
    Das ist einfach nur unklug und kurzsichtig gewesen. Denn ich bin sicher, viele Spieler hätten ein souveränes Team anfänglich zwar skeptisch, aber durchaus aufgeschlossen angenommen und man hätte im Laufe der zusammenwachsen können.

    Frohe Ostern

  37. egal sagt:

    ja ein teil der sperren war völlig übertrieben
    da hätte ne verwarnung gereicht
    wie schon gesagt wurde
    das was da intern geschah geht keinen von uns was an somit hätte die sl auch keine stellungsnahme abgeben müssen
    in jeder grösseren bg firma werden geheimhaltungsvereinbarungen unterschrieben und diese geheimhaltungsvereinbarungen gelten auch nach dem austriit aus dem team
    demzufolge finde ich es auch richtig das kein teammitglied und auch die ehemaligen keine stellung dazu abgeben da dies auch strafrechtlich verfolgt werden kann wenn man internas auch als ex-mod weitergibt

    und nochwas zum thema meinungsfreiheit
    ich weiß net inwiefern sich das in bg’s aufhebt
    zumal der betreiber des spiels hausrecht hat
    dazu gibt es glaub auch noch kein grundsatzurteil des höchsten gerichtes der bundesrepublik
    wenn ich mich da irren sollte kann man mich ja aufklären

  38. passionate sagt:

    Danke Travispieler – so zutreffend, kompakt und konstruktiv kann man sich eine Zusammenfassung nur wünschen.

  39. runkelrübe sagt:

    Auch ich gehöre zu den gesperrten Spielern.
    Meine Sperre verlängerte sich nachträglich 2 mal und dauert nun 7 Tage.
    Grund: spam
    Näheres erfährt man auch bei mehrmaligem Nachfragen seitens der SL nicht.
    Die Geschehnisse der letzten Tage sind weder hinnehmbar noch stehen sie in irgendeinem Verhältnis zu den Missetaten der Spielerschaft.
    Man erwartete nach Wiedereröffnung des Forums ein Einlenken durch die Spielleitung.
    Jedoch weit gefehlt. Es kamen neue Sperren hinzu, untermalt mit bissigen, vor Ironie strotzenden Kommentaren, des zu Hilfe gerufenen (selbstgefälligen) Aufräumkommandos.
    Für mich stellt das ein ums andere Mal die Hilflosigkeit der Spielleitung dar. Es erfolgte keine Auseinandersetzung mit der Community.
    Travianer ist in seinem Aufbau einzigartig. Die Spielerschaft muss miteinander kommunizieren, kennt sich seit Jahren und diskutiert auch über die Plattform hinaus miteinander. In meinen Augen wurde dieser Umstand massiv unterschätzt, sowohl von Moderatoren als auch den verbliebenen Supportern des Teams, eigentlich der gesamten SL.
    Wir werden sehen wohin das führt. Schade wenn es nun so endet.

  40. Travia sagt:

    Ich wurde auch gesperrt für 24 stunden wegen spam.Als ich den sup nach dem Grund fragte kam nur“wir diskutieren nicht über sperren“.Als ich sagte das mir aber die logs zu stehen ,nannte man mir den grund der sperre: Es geht um folgenden Post von dir:
    > > ich frag mich gereade wo die ganzen neuen acc vom travianer tema so
    > > schnell herkommen.
    Ich spiele nun 2 Jahre das spiel wurde noch nie verwarnt oder gesperrt
    Ich denke als Spieler möchte man haltr wisser wer die beiden neuen acc sind die innerhalb von minuten zig Freds löschen ,spieler sperren ect
    Als Stammspieler baut man eine gewissen Bindung zu den Mods auf.Ich denke es ist klar das wenn plötzlich 9 Leute gehen das die emotionen hoch kochen

    Aber es ist immer schwer ruhig zu bleiben wenn man von den neuen mods wie unterpriviligierte Menschen behaldet wird indem sie Fred mit *Ach Mädel, bitte.. da willst doch auf der ungesattelten Sau raus.. Lies doch mal die Kommentare unter den anderen Postings zum Thema Meinungsfreiheit. Also so langsam.. Herrschaften, ich brauch ne Aspirin.*er sprach mit den satzt einen männlichen erwachsen spieler an.Ich glaub da blieben die wenigsten wirklich cool

    aber so long am besten abwarten udn die neuen Dinge auf sich zu kommen lassen 🙂

  41. pöse sagt:

    *seufz* zunächst einmal danke an „irgendwer“ und „egal“, ihr sprecht mir beide aus dem Herzen.

    Wie der geneigte Leser auch hier einwandfrei erkennen kann, ist das Volk der Travianer gespalten. Leider werden diejenigen, die sich mit der Spieleleitung solidarisch erklären, von den verbleibenden Revolutionären geschnitten und diffamiert; die Revolutionäre kommen nicht zu einem respektvollen Miteinander zurück, so dass ein „Aufarbeiten“ der Geschehnisse nicht möglich ist.

    Die Auslöser der Krise im Travianerland waren sehr traurig. Viel trauriger war jedoch, was daraufhin folgte und oben bereits beschrieben wurde.

    Was die Revolutionäre verdammen, ist die Tatsache, dass ein Spezial-Einsatzkommando die blanke Anarchie, die im Forum herrschte, rigoros beendete. Zunächst durch Schließen von Threads und durch Sperren von unbeherrschten und hetzerischen Spielern und als letzte Konsequenz durch das Schließen des Forums.

    Die beiden Mitarbeiter vom Travian-Management, die dieser Situation Herr werden mussten, haben – in meinen Augen – hervorragende Arbeit geleistet.

    Mich und viele andere haben sie zum Schmunzeln gebracht, was man allerdings als TE der 100. Wiederholung nach einseitiger Gerechtigkeit nicht verstehen kann.

    Das Sondereinsatzkommando habt schlagfertig und satirisch wieder und wieder dieselben Kritikpunkte als nicht kritisierbar abgelehnt. Hat Spieler, die auf Kleinkinderniveau mit dem Fuß aufstampften und „ich will aber“ riefen, zurück in den Kindergarten geschickt. Ja, es ist mit seinem Sarkasmus möglicherweise ein wenig zu weit gegangen, aber es hat sein Ziel erreicht – im Forum herrscht Ruhe, man kann dort wieder „normal“ posten.

    Das Kritik nicht mehr erlaubt ist, ist eine Lüge. Es steht lediglich nicht zur Debatte, die vergangenen Handlungen wieder und wieder und wieder hervor zu zerren und zu diskutieren. Es ist nicht gewünscht, Mitarbeiter zu kritisieren, persönlich anzugreifen oder sie zu diffamieren. Es ist auch nicht gewünscht, weiterhin geifernd und auf Krawall gebürstet durchs Travianerland zu ziehen und Aktionen gegen die Spielleitung zu initiieren. Falls die Geschehnisse jemals in irgendeiner Form diskutiert werden können, ist es vorher zwingend erforderlich, den Adrenalinpegel zu senken, die gute Kinderstube wieder zu öffnen und das Gehirn einzuschalten.

    Jeder Spieler hat einen „Vertrag“ mit der Travian GmbH. Dieser wird und wurde kontinuierlich von Travian GmbH erfüllt. Das Spiel ist bereit, alles läuft wunderbar, sämtliche Features stehen dem Spieler zur Verfügung. Dies sind Spieler-Rechte. Mitspracherechte sind nicht verabredet, auch wenn sie in Maßen bislang immer zugelassen wurden.

    Wenn der Spieler seine Pflichten (z.B. Netiquette) nicht erfüllt, kann der Vertrag mit ihm gekündigt werden, unabhängig, wie lange der Spieler dabei ist, bzw. wie viel Euros er in dem Spiel bereits gelassen hat.

    Der Supermarktbesitzer von nebenan würde sich auch nicht gefallen lassen, wenn nach einer Kassierer-Kündigung, vereinzelte erboste Kunden mit Transparenten vor dem Laden herumlungern und die weiterhin interessierte Kundschaft am Einkauf hindern wollen.

    Travianer ist und bleibt ein zauberhaftes Spiel mit zahllosen Möglichkeiten für ein erfülltes Spielerleben.

  42. anonymous sagt:

    grandios wie ihr euch die bällchen zuspielt und wieder gegenseitig hochschaukelt und auf die schultern klopft. als ausenstehender würde es mich nicht wundern das durchgegriffen wurde. merkt ihr eigentlich wie ihr beim leser ankommt mit dieser show? die werden den kopf schütteln wie erwachsene menschen sich so in etwas reinsteigern können und sich denken die haben alle kein real life.

    ich lach mich kaputt über euere show und der geneigte leser sicherlich auch 😉

  43. Hendrik sagt:

    Also wenigstens wurd im Text eine gewisse neutralität gezeigt. Dies ist auch gut, aber es soll dazu gesagt sein, dass meines erachtens eindeutig die Spieler überreagiert haben.
    Na klar wurde durch die Trennung zwischen dem Suportmitglied das alles ausgelößt, aber diese angebliche unfairnes der Moderatoren liegt bei den Spielern.

    Angefangen bei der Forumssperrung. Ziemlich viele Spieler haben massenweise Threads eröffnet und immer das selbe gefordert. Angeblich sollen es über 100 gewesen sein und in andere Threads soll genauso gesapmmt worden sein. Beleidigungen hat es auch gegeben. Dass das Team das Forum dann gesperrt hat, war auf jeden Fall vernünftig. Bis die Moderatoren alles gesäubert hätten von den unangebrachten Kommentaren und Threads wäre die doppelte Anzahl wieder geöffnet worden. Die Forumssperre hat zwar das Feuer der Wut weiter angefacht, aber so wurde der vollkommen sinnlose Spam wenigstens unterlassen.

    Der darauffolgende Protest im Dorfplatz-Chat kann man verstehen, wenn einem sonstige Diskusionsmöglichkeiten genommen werden. Die Sperrung wegen Spams ist in den meisten Fällen auch gerechtfertigt, wobei es natürlich auch unrechtmäßige Sperrungen gab. So war ich auch davon betroffen, da ich mich ganz normal mit Freunden in dem Trubel unterhalten wollte. Aber ich bitte euch. Wenn fast 300 Leute gleichzeitig in einen Chat schreiben wollen und dabei ca. 75% immer wieder ein und das selbe fordern und desweiteren. Da ließt man sich nicht alles durch. Man sieht eine Welle von Beiträgen und dabei wiederholt sich der Name eines Spielers als Verfasser ziemlich oft. Man hat keine Zeit, sich das genauer anzugucken, da der Name in einer Sekunde wieder aus dem Textfeld raus ist und man muss mehrere Momente suchen, bis man ihn gefunden hat. Und dann gibt es wieder mehr spammer. Und immer so weiter. Da ist es klar, dass die Leute eine 60 min auszeit brauchen, da sie viele Beiträge in kurzer Zeit geschrieben haben. Ich würde selber bei der Menge jeden bannen, der zuviel schreibt und bei 75% an Spammern liegt die Chance ja gut, dass man einen Unruhestifter erwischt.
    Man muss den Moderatoren einfach verständnis engegenbringen.

    Aber das schlimmste an den Tag dieser Proteste ist, dass Leute irgenteinen S***** schreiben, wovon sie keine Ahnung haben. Da meinen Leute, die Forumssperre wäre ungerechtfertigt, obwohl sie das alles verpasst haben und erst im Chat online waren. Wiederum andere vergleichen diese kleinen Proteste als Weltkriegsähnlich. Ich bitte euch. Ich wette meinen PC darauf, dass von den Spielern die so eine Wut auf die Spielleitung haben fast keiner älter als 30 ist. Wie können diese Menschen dann das einem Weltkrieg gleichsetzen. Was die Medien dazu sagen, stimmt wahrscheinlich teilweise, aber abgesehen von den Älteren kann sich wohl nieman dvorstellen, wie schlimm es damals war.
    Ein besonderes Beispiel ist auch folgendes:
    Stasizustände nannte ein Spieler das Verhalten der Spielleitung. Über sein Profil fand ich heraus, dass er aus Hannover kam und grade mal 14 Jahre alt war. Wie kann so ein Mensch etwas von den damaligen Zuständen wissen?

    Damit will ich auch aufhören.

    Frohe Ostern und habt immer Verständnis mit der Spielleitung.

  44. Juis sagt:

    Ja, auf den Spam und die Hetze im Forum musste eine Reaktion von Seiten der Firma erfolgen. Das ist nur natürlich und wird wohl jeder verstehen.

    Allerdings frage ich mich, ob bei der ganzen Diskussion nicht aus den Augen verloren wurde, warum es zu dem Spam kam. Der Unmut bei den Spielern über die Personalveränderung war groß. Anstatt den Spielern von Seiten der Spielleitung entgegenzukommen und zu versuchen, den Missmut beizulegen, hüllte sich der neue MainAdmin lieber in Schweigen.

    Als schließlich eine Stellungnahme kam, enthielt diese kaum mehr als nichtssagende Floskeln. Natürlich ist der MainAdmin durch die Geheimhaltungsvereinbarungen dazu verpflichtet, keine Details zu nennen. Trotzdem habe ich in diesem Statement etwas vermisst, nämlich Ehrlichkeit. Der MainAdmin verhielt sich so, als wäre es das größte Entgegenkommen in der Geschichte Travianers, sich hier zu einer Stellungnahme herabzulassen.
    Und entgegen aller Geheimhaltungsabkommen wurde in dieser Stellungnahme sogar bekanntgegeben, dass die Support-Mitarbeiterin gekündigt wurde. Soweit ich informiert bin, darf ja normalerweise nichteinmal das genannt werden.

    Die Spielleitung hat sich von Anfang an so verhalten, als sei sie fehlerlos. Und noch immer hat man von Seiten der Spielleitung kein einlenkendes Statement, dass auch im Team Fehler passiert seien – dass sie passiert sind, ist aber offensichtlich.

    Dadurch erst entstand der wirkliche Proteststurm, der jetzt so erfolgreich niedergeknüppelt wurde. Warum kann man denn wieder normal im Forum schreiben? Weil jeder, der noch Kritik üben möchte, Angst vor einer Sperre oder sogar der Löschung hat.

    Ja, ich finde es gut, dass reagiert wurde, als der Spam im Forum überhand nahm. Ich finde die Härte, mit der reagiert wurde, aber nicht gut. Denn sie zeigt nur, dass die Spielleitung der Situation wie ohnmächtig gegenüber steht und sich nicht anders zu helfen weiß, als die Keule auszupacken. Ein Miteinander scheint es nicht mehr zu geben – gerade das ist bei einem Spiel wie Travianer aber absolut nötig.

    Sperren bei Regelverstößen sind sinnvoll und notwendig – aber immer mit Maß und Ziel. Und man sollte dabei nicht vergessen, wie alles anfing. Wir Spieler haben den Proteststurm nicht losgetreten, weil uns langweilig war.

  45. Noch 'n Travianer sagt:

    Was zur Zeit bei Travianer läuft, ist ein Streit um des Kaisers Bart!

    Sowohl SL-Gegner, wie auch SL-Befürworter beanspruchen für sich, dass sie die einzig richtige Meinung zu diesem Thema haben – ein Aufeinanderzubewegen scheint zumindest im momentanen Stadium nicht möglich zu sein.

    Dabei wird aber vergessen, dass diese beiden Gruppen mit Abstand die kleinsten Gruppierungen darstellen. Die mit Abstand größte Gruppe dürfte die der Spieler sein, die von diesem ganzen Streit entweder gar nichts mitbekommen haben oder diesen Streit (wie ich selbst auch) kopfschüttelnd im Forum und im Dorfplatz-Chat verfolgt haben.

    Und diese Gruppe will in erste Linie nur eines: ein tolles Browserspiel mit all seinen Möglichkeiten spielen und bestimmt nicht in Streitigkeiten reingezogen werden!

    Ich gebe zu, dass ich anfangs amüsiert war, wie Spieler, die von sich behauptet haben, erwachsen zu sein, sich nicht gerade wie Erwachsene aufgeführt haben. Irgendwann kippte die Stimmung aber komplett und es waren fast nur noch Hetzereien zu lesen, die durchaus auch schon strafrechtliche Relevanz (z. B. Vergleich mit dem NS-Regime) hatten. Dass hier ein – vielleicht etwas überhartes – Durchgreifen von Seiten der Spielleitung notwendig war, war die logische Konsequenz.

    Es wäre schön, wenn beide Seiten sich tatsächlich mal selbst betrachten, ihre Fehler einsehen und eventuell eine Stellungnahme (oder Entschuldigung, falls sie die Erfordernis sehen) dazu abgeben. Zaghafte Versuche gab es auch bereits – dieses zarte Pflänzchen wurde aber schnell von einigen Spielern durch ironische, bzw. sarkastische Bemerkungen zertreten.

    Ich hoffe nur, dass sich alle Spieler – egal wie sie zu dieser Thematik stehen – bald wieder auf das Besinnen, was in diesem Spiel wirklich wichtig ist: Spaß zu haben! Und den bitte nicht zu Lasten von Dritten!

  46. travioldi sagt:

    also mal klar das wohl in dem Fall beide Seiten etwas arg über die Stränge geschlagen sind.
    Das Problem ist aber anscheinend wohl das die SL in dem Falle keinerlei Kritikfähigkeit besitzt. Wer sich etwas im Spiel umhört wird sehn das es genügnd vernünftige Spieler gibt die sich an den Aktionen nur dehalb nicht beteiligen weil sie genug Lebenserfahrung besitzen ihre Emotionen im Zaum zu halten. Das hält Sie aber nicht davon ab die Entscheidungen der SL und die Überheblichkeit und Arroganz der TG Teamler abzulehen. Erst wenn von Seiten der SL begriffen wird das man es hier nicht nur mit einer Horde wildgewordener Kiddys (sorry wenn sich jemand auf die Füße getreten fühlt) sondern mit Menschen mit eigener Meinung zu tun hat wird es zu keiner Annäherung kommen könne. Obwohl ich bezweifle das das von Seiten der SL überhaupt noch gewollt ist, Solange in allen Belangen Hausrecht angewendet wird und die Entscheidung der „vergötterungswürdigen MA“ (Zitat TG Team) Gesetz werden die Fronten verhärtet bleiben und viele Spieler das Spiel verlassen bzw. ohne Geldeinsatz spielen. Hab ich übrigens so auch für mich entschieden.

  47. Auch ne Meinung hat sagt:

    Ich spiele nun auch schon länger als nur eine Generation Travianer und hatte dort bisher immer Spass. Und ich fand die Schließung des Forums für einige Zeit eine durchaus angemesse Reaktion, auch wenn ich von dem Gespamme und den sinnlosen Threads keinen gelesen habe.

    Gerechtfertigte Sperren sollten auch nicht zur Negativ-Bewertung eines Spiels führen. Es steht ausser Frage, dass Beleidigungen in einem BG keinen Platz finden sollten und dürfen. Aber eben diese dürfen dann auch nicht straffrei von Teammitgliedern gegeüber Spielern getätigt werden. Und zwar ohne jegliche Entschuldigung, die dann doch von der Travianer-SL gegenüber den Spielern zu erwarten wäre, aber nie erfolgte.

    Im Gegenteil wurde sogar von einem Teammitglied ausschließlich auf schürende Beiträge reagiert, was den Anschein erweckte, hier wollte jemand den Ärger gar nicht beilegen sonder nur seine Macht demonstieren. Sachliche Beiträge wurden hier ignoriert.

    Tatsache ist, dass die SL von Travianer seit geraumer Zeit ein Verhalten gegenüber den Spielern an den Tag legt, dass eben so von diesen nicht hingenommen wird. Das geht über eine Umfrage, deren Ergebnis ignoriert wurde, weil es der SL nicht genehm war und anderes. Derartige Aktionen haben für dicke Luft gesorgt. Auch, wenn ein Mitspracherecht nicht vertraglich geregelt ist, fühlt man sich doch verlackeimert, wenn man erst um seine Meinung gebeten wird. Ganz abgesehen davon, dass es eigentlich eine sogenannte „Duldung“ gibt, die den Spielern ein Gewohnheitsrecht einräumt.

    Wie schon so treffend geschrieben wurde, geht es um Kommunikation. Die ist einfach nicht erfolgte. Damit kochten die Emotionen hoch. Der Abgang eines Teammitgliedes, dem andere folgten, war Anlass für einige Spieler, ihren Unmut darüber deutlich zu machen. Sicher haben nicht alle Spieler hier angemessen reagiert. Aber auch konstuktive Beiträge wurden im Keim erstickt, weil keiner vom Team in der Lage war, angemessen damit umzugehen.

    Vielmehr hat das Team von Travianer Aktionen gestartet, die alles noch mehr schürten, was alles zum esklieren brachte.

    Ich denke, es wird Zeit, dass die Travianer GmbH zeigt, dass sie in der Lage ist, sachlich und konstruktiv mit ihren Kunden umzugehen, wieder zu einem vernünftigen Maß an Kundenfreundlichkeit zurückkehrt, damit wieder beide Seiten Spass und Freude am BG Travianer haben können.

  48. ist doch egal sagt:

    was soll man dazu sagen, es wurde mit Sicherheit von beiden Seiten Fehler gemacht, aber was man nun angst haben muss im Forum zu schreiben ohne gleich ne sperre zubekommen ist auch nicht normal.
    Und Kritik ist schon mal gar nicht gewünscht also ist damit die Meinungsfreiheit einen genommen, aber was ist immer die nette Antwort Travian Games (wie auch immer die heissen nun ) haben Hausrecht.
    Schön und gut ist wohl war aber was ist an sachlicher Kritik auszusetzen ausser angst was man damit leben muss

    LG

    ist doch egal wer

  49. P...lo sagt:

    Naja auch wen viele nicht ins forum gehen nichts mitbekommen usw. heisst das nicht das man dem Alten team nicht dankbar dazu sein kann, ohne diese würde es anders laufen, zb. so wie jetzte…

    Auserdem gibt es sowas wie Gilden Foren, da reicht es doch wen der chef aus der Gilde im Globalen Forum aktiv ist und seine „Untertanen“ unterrichtet.

    ABER

    das was grad da am ****** ist, grenz echt schon an eine Diktatur…und das muss echt nicht sein.

  50. Legion of Thor sagt:

    Soweit ich mich jetzt belesen habe, ist das Hausrecht nicht allmächtig.
    Es kann zur Anwendung gebracht werden, wenn gegen die AGB’s verstossen wurde.
    Ist die Äusserung „verleumderisch“ oder „beleidigend“, wie in den AGB’s verankert, keine Frage, muss gehandelt werden.
    Wird aber das Hausrecht dazu benutzt, sämtliche Kritiken, auch gegen eine Spielleitung als solches (solange nicht zielgerichtet gegen eine bestimmte Person), abzuwürgen bzw zu verbannen, verstösst man damit gegen Art. 5 des Grundgesetzes (Meinungsfreiheit).
    Sich auf das Hausrecht zu berufen und einen „Lob & Kritik“-Thread im Forum nur für Kritik am Spiel als solches und nicht zur Kritikausübung an der Spielführung zu deklarieren, ist somit rechtswidrig, da dies nicht in den AGB’s oder Regeln so verankert ist.

  51. (B)engelchen sagt:

    Sorry, aber das ist nicht nur eine Diktatur – das ist was viel Schlimmeres!

    Da werden Beiträge und ganze Threads gelöscht – obwohl sie sachlich verfasst wurden. Man muss sich einmal vorstellen, Travianer spielen auch Kinder (mit Erlaubnis der Eltern), die bekommen grad hautnah mit, wie man mit dem Thema Meinungsfreiheit umgeht.

    Solange das so da läuft, bekommen die keinen Cent mehr von mir.

  52. Lea sagt:

    Bisher habe ich der ganzen Eskalation und dem Verlauf abwartend und neutral gegenüber gestanden.

    Das jedoch der Verweis auf diesen, in meinen Augen, sehr sachlich gehaltenen Artikel so einfach im Userforum bei Travianer gelöscht wird, finde ich sehr bedenklich.

    Vogel Strauß Politik?

  53. Paige sagt:

    Ich zweifle nicht an der fachlichen Kompetenz der Administratorin, wohl aber an ihrer kommunikativen. Sie ist ja noch recht neu und hat offensichtlich die hohe soziale Komponente bei Travianer nicht verstanden. Als die Supportleitung gekündigt wurde und daraufhin das halbe Team (Leute, die teils seit Jahren die Spieler unterstützten und berieten) seinen Rücktritt erklärte, war die Verunsicherung in der Spielerschaft groß, natürlich fragten viele, was denn passiert wäre. Die Ex-Teamler wurden nicht einmal – wie sonst üblich – verabschiedet und für ihr Engagement gewürdigt. Stattdessen wurden nur die Bewerbungsforen für Moderatoren/Supporter geöffnet – mit den Worten „Wieder aktuell *Zwinkersmiley*“. Ich schüttle noch immer den Kopf. So wenig Fingerspitzengefühl bei jemandem in ihrer Position…

    Daraufhin gingen die Wogen erst so richtig hoch. Und ja, zweifellos haben sich viele Spieler absolut daneben benommen. Viele heißt aber nicht alle. Wir sind nicht die Borg ;-). Es hagelte Sperren, darunter für Spieler, die nicht mehr getan hatten, als ein paar Dankesworte an die ehemaligen Teammitglieder zu richten. Und zwar noch, bevor die Auseinandersetzung eskalierte – die Sperren gab es teilweise im Nachhinein für 2 Tage alte Beiträge. Ja, und dann explodierte alles, es wurde massiv gespammt, es wurde beleidigt – die Totalschließung des Forums war wohl die einzig mögliche Maßnahme, der Situation wieder Herr zu werden. Dafür mein vollstes Verständnis.

    Aber die zu Hülf gerufene Kavallerie hat mMn die aggressive Grundstimmung im Forum nur weiter angeheizt statt zu deeskalieren. Leute erst zu sperren und dann noch mit „ironischen“ Kommentaren zu deren Intelligenz nachzutreten, die gesamte Spielerschaft als kindisch zu beschimpfen und im Kollektiv in Sippenhaft zu nehmen, weil einige Spieler sich nicht zu benehmen wissen – das zeugt auch nicht gerade von Reife.

    Es wäre ein Zeichen des Aufeinander-Zugehens, wenn hier noch einmal ein Statement des aktuellen Teams käme. Zuzugeben, dass auch von Admin-Seite Fehler begangen wurden, dass überreagiert wurde, dass einige Sperren als Kollateralschäden angesichts der Hektik anzusehen wären und sich dafür entschuldigt wird – das wäre reflektiert und erwachsen. Statt dessen hüllt man sich in Schweigen… Schade. Ich bin sicher, wenn das Team hier etwas mehr Souveränität an den Tag legen würde, könnten ALLE bald wieder ihre Goldwaagen einpacken und zurück zu gegenseitigem Respekt und normaler Kommunikation finden.

    lg,
    Paige

  54. Admin sagt:

    @ Diktatur
    Hört bitte auf mit solchen Aussagen – ihr tut euch echt damit kein Gefallen, ehrlich nicht. Die Reaktion der Moderatoren kommt weder einer Diktatur gleich, noch haben sie damit gegen das Grundgesetz verstoßen.

    Die Betreiber haben das Recht in ihrem Forum zu machen was sie wollen (natürlich gibt es Ausnahmen). Euch zwingt ja auch keiner, weiterhin bei Travianer zu bleiben. Das eure Kritik nicht gehört werden will ist zwar tragisch, von eurer Seite aber nicht weiter änderbar. Und mit solchen Aussagen kommt man erst recht nicht weiter…

    Ich habe hier schon einige sehr sinnvolle und ausgewogene Kommentare gelesen, nehmt euch bitte daran ein Beispiel. Macht euch doch auch lieber Gedanken wie es weiter gehen soll, statt ständig die Vergangenheit wieder hervorzuholen. Nun muss man nach vorne schauen, Spieler und das neue Team sind nun gefragt das beste aus der Sache zu machen.

  55. Wurzelsepp sagt:

    @Admin

    Schön das du das jetzt hier inzwischen selbst schreiben musst. Kannst dir ansatzweise vorstellen was dort im Forum abging. Ich als meist nur lesender Forumsteilnehmer und sonst „nur“ Spieler fand das Verhalten der COmmunity dort unter aller Sau und das durchgreifen absolut der richtige Weg. Ein wütender Mob zog durchs Forum der von nichts aufzuhalten war und so dermaßen beleidigt hat, dass ich an Travianers stelle so einige ANzeigen rausgehauen hätte.

    Die Kommentare hier unter dem Beitrag sind noch harmlos gegen das was sich meinten dort Spieler rauszunehmen.

    DANKE an Travianer für das harte durchgreifen mit Ironie und Wortwitz, anders hätte es wohl überhaupt nichts gebracht.

    Nichts desto trotz erscheint dein Artikel in keiner Weise „neutral“ und sachlich, andernfalls würdest du dich nicht drauf herablassen in kleinen Spitzen gegen TravianGames zu wettern. Schade, denn eigentlich sollte so etwas die Grundvoraussetzung für eine Nachrichtenseite sein.

  56. TaigerWutz sagt:

    @Admin:
    Ganz sooo einfach kann man nicht pauschalisieren. Der Betreiber kann zwar mit dem Forum tun und lassen, was er möchte. Wohl aber nach geltenden Recht nicht mit den Usern oder deren Posts. Zwischen zivilen und virtuellen Hausrecht gibt es sehr wohl kleine (aber auch eben gravierende) Unterschiede, die ich hier aber nicht näher erörtern werde.

    Ich denke mir, dass die Travianer-Community in der aktuellen Situation zu gutem Recht sehr enttäuscht von der mangelnden Leistungsfähigkeit der Spielleitung/Admins ist. Das Einzige, was ich an den völlig überzogenen Handeln und Massensperrereien erkennen kann, ist eine absolute Überforderung im Umgang mit dem Kunden. Konfliktlösung sieht anders aus. Souveränität ist Fremdwort! Fingerspitzengefühl und verantwortliches Handeln im Sinne des Unternehmens TG waren die letzten Tage seitens des Anbieters kaum erkennbar.

    Auch wenn es vielleicht etwas off-topic klingt – solche problematischen Situationen gab es unter der alten Leitung never niemals ever.
    Sicher – gewisse Auseinandersetzungen wurden auch dort diskutiert. Oft musste man lange auf Klärungen warten. Aber es wurden immer Mittel und Wege gefunden, um eine Lösung unter Berücksichtigung der Kundenwünsche (Wünsche der User) zu finden.

    Das scheint Vergangenheit, wie die aktuellen Ereignisse in mehrfacher Beweisführung belegt haben.

    Von daher überwiegt bei mir in erster Linie die Traurigkeit im Bezug auf die negative Änderung im Kundenverhalten seitens der Spielleitung.

    Sooo wichtig wie früher scheinen wir nicht mehr zu sein!

    However … der Knacks wird noch lange bis ewig nachhängen!

    You changed a winning team!

    MfG
    TaigerWutz

  57. Admin sagt:

    @Wurzelsepp
    Wo wettere ich denn genau gegen Travian Games? In meinem Beitrag habe ich mich wirklich bemüht sachlich und neutral zu bleiben. Deswegen würde mich doch zu gerne interessieren, was dich daran genau stört.

  58. Lane sagt:

    Hallo, ich bin auch zutiefst enttäuscht vom Umgang der SL mit den Spielern! Hier wird Zensur in großem Stil betrieben, es hiess sogar, dass innerhalb Travianer das Grundgesetz nicht gilt, nur die AGB von Travianer usw. Wenn den Spielern hier vorgeworfen wird, dass sie die SL mit einer Diktatur vergleichen, dann sollte jene SL sich ersteinmal anschauen, wie sie selber die Spieler behandelt und dass sie sich den Vergleich ordentlich verdient hat!

    Für mich steht fest, dass ich keine Diamanten mehr kaufe und auch nicht mehr in das Forum gehe. Bin sowieso kurz davor den Account ganz zu löschen, denn wo Menschen so abwertend behandelt werden, möchte ich nicht weiter Mitglied sein!

    Es ist schade, dass die SL von Travianer gerade jene zur Schnecke macht und ungerechtfertigt als auch willkürlich Sperren verhängt, die das Spiel erst zu dem gemacht haben, was es heute ist. Aber nicht mehr lange sein wird, denn diese Haltung wird sich Travianer nicht auf Dauer leisten können!

    Wer will schon an einem Spiel teilnehmen, bei dem Zensur herrscht und man selbst bei vorsichtig geäusserter Kritik im anständigsten Umgangston noch ne Sperre erhält? Und das nur, weil man sich gewagt hat, die hochheilige Travianer-SL zu kritisieren? Hier zeigt die SL ihr wahres Gesicht und das wird dafür sorgen, dass die Leute Abstand nehmen.

  59. travioldi sagt:

    @Admin

    Sorry das wir unsren Streit hierher mitgebracht haben leider ist uns die Möglichkeit dazu im Spiel genommen solange das Lob und Kritikforum ein Lobforum sein soll,
    Wie ich schon erwähnte ist der schon oft erwähnte „pöbelnde Mob“ aber leider nur die Spitze des Eisberges einer unzufriedenen Community. Vorschläge zu Änderungen gabs jedoch schon (z.Bsp- Wahl eines Spielersprechers) wurden aber auch von den vorherigen MAs schon abgelehnt. Auch Beiträge mit ernstgemeinten Vorschlägen werden zensiert bzw. gelöscht und Beiträge innerhalb der Foren so editiert das die Zusammenhänge fehlen. Zur Zeit wirds im Forum keine Gespräche geben da man es sich zweimal überkegt irgendwas zu schreiben. Ich halt mich jedenfalls dort zurück und beuge mich damit dem Hausrecht da es so aussieht als ob auch erstgemeinte Vorschläge als Angriff auf die SL gewertet werden. Das Travianer eine neue Form der Gemeinschaft unter den Spielern erzeugt ist seinem Aufbau geschuldet und zu begrüßen.
    Das damit aber auch neue Herausforderungen an eine SL zu stellen sind ist vermutlich unterschätzt worden. Schließ mich TigerWutz an der Riss zwischen SL und Spielern und zwischen Spielern pro und kontra wird uns noch lange verfolgen und ist nur wenn überhaupt mit Änderung der Informationspolitik zwischen SL und Spielern zu kitten.

  60. Legion of Thor sagt:

    „Admin sagt:
    2. April 2010 um 22:28

    @Wurzelsepp
    Wo wettere ich denn genau gegen Travian Games? In meinem Beitrag habe ich mich wirklich bemüht sachlich und neutral zu bleiben. Deswegen würde mich doch zu gerne interessieren, was dich daran genau stört.“

    Also ich muss ehrlich sagen, ich war von der Sachlichkeit schon überrascht! Ich dachte zuerst, die Neutralität geht aufgrund der „Machtverhältnisse“ verlustigt bzw würde man sich dieses Problems garnicht weiter annehmen. Denn meist werden dem „Machthabenden“ mehr Zugeständnisse gemacht als dem „Protestler“. Die Mittel sind ja auch ganz andere.

    Von daher ein grosses Lob an die seriöse Berichterstattung.

    MfG

  61. Just Another Roman sagt:

    travioldi, treffender kann man nicht beschreiben was man hier liest.
    Wir sind dankbar für die unerwartete Möglichkeit, zu erzählen was hier passiert. Unser ursprüngliches Forum wurde uns genommen, alles was wir kritisch äußern wird zensiert.
    Es ist allerdings auch richtig, dass es viele gibt, denen es schlichtweg egal ist, wie qualifiziert unsere Leitung und vor allem unser Support ist.
    Man sollte vielleicht aber der Öffentlichkeit auch mal mitteilen, dass heute ein neues Mitglied des Supports vorgestellt wurde: Eine Freundin, des einzigen verbliebenen Supporters, die zur Zeit der Bewerbungsrunde und des großen Streits schon inaktiv war.
    Vetternwirtschaft @ travianer.de

  62. (B)engelchen sagt:

    Wie TaigerWutz schon sehr sachlich rüberbrachte, hat letztendlich die Eskalation des Ganzen dazu geführt, dass nunmehr ein tiefer Graben zwischen Spielern (wohlgemerkt nicht allen) und der SL vor liegt.

    Nicht angebracht waren Vergleiche von Spielern gegenüber des Moderatorenteams mit aktuellen oder vergangenen, diktatorischen Staatsformen oder -Menschen, die z.T. von den Spielern geschrieben wurden. Andererseits waren die drakonischen Sperren auch nicht unbedingt das Maß aller Dinge! Manche Sperren, resp. Forensperren wurden sogar auf ewig ausgesprochen.

    Ob das sein muss, wage ich zu bezweifeln!

    Noch heute geht man in keinster Weise auf die Spieler ein. Ich selbst habe in den vergangenen Tagen (jup, ich war auch Forengesperrt – warum? Ich weiss es nicht!) mehrere Tauben (Ingamemails) an den Support die Moderatoren und Moderatorinnen, die Mainadminin und sogar die Spielleitung (per eMail) geschrieben. Was ist passiert? Nix, nijente – die Teile wurden noch nicht mal geöffnet – also auch nicht gelesen! Antworten habe ich logischerweise auch keine bekommen. So beseitigt man keine Konflikte, so werden die Konflikte und Gräben eher verstärkt.

    Selbst heute wurden noch Threads einfach gelöscht oder geschlossen, obwohl sie meistens sehr sachlich verfasst waren (die Spieler haben somit schon gelernt). Warum diese heutigen Maßnahmen?

    [b] WIR möchten dieses Thema hier nicht haben [/b]

    Tolle Wurst. Wirklich…….. ;(

    Solange das nicht aufhört gibt es von mir keinen Cent mehr! Ich kann mich auch mit anderen Games beschäftigen…..

  63. Jens sagt:

    Ich möchte mich nicht in direkten Vorwürfen ergehen, ich möchte nur schildern, wie sich meine Sympathi einer Sinuskurve gleich des öfteren Verschoben hatte bei dem beschriebenen Vorfall.

    Zuerst war meine Sympathie etwas auf Seiten des (alten) Teams (auch wenns da in meiner Ansicht noch keine „Seiten“ gab), ich bedauerte den Weggang mehrere Temmitglieder.

    Als ich eine Verabschiedung schreiben wollte, las ich den Thread durch und bemerkte, dass mehrfach die Frage anch dem Warum gestellt wurde und als ich so weit war, meine besten Wünsche für die geschiedenen Teamabgänge geschrieben und veröffentlichen wollte, war der Thread gesperrt.
    Nun war meine Sympathie auf Null.

    In weitere Threads, die gesittet waren und nur nach dem Warum fragten oder (noch) sachlich die Schließung beklagten wurden geschlossen und einzelne Spieler verwarnt.
    Nun war meine Sympathie etwas auf Seiten der unzufriedenen Spieler.

    Nun wurden einige der Unzifriedenen Spieler zunehmend ausfallend. Unzfrieden, da sie keine Antworten bekamen wurde Beschuldigt, Geschmäht und gespammt.
    Nun war meine Sympthie auf Seiten des Team.

    Das Team reagierte mit dem Schließen von immer mehr Threads ohne die geforderten Antworten zu geben.
    Nun war meine Sympathie wieder neutral.

    Das Schließen weitete sich auf alle Threads aus, die das aktuelle Thema thematisierten, egal ob Beleidigung, Spam oder sachlich. Zahlreiche Sperren wurden vergeben, mehrere davon (aber bei weitem nicht die Mehrheit) waren unbegrundet. Die Spielerschaft wurde pauschal als „Pöbel“ tituliert.
    Nun war meine Sympathie auf Seiten der Spieler.

    Das Forum wurde geschlossen, die Spieler wichen auf den Dorfchat aus. als auch dort kritische Äußerungen aufkahmen begannen die (aus anderen Travian Games Spielen herbeigerufenen) Moderatoren mit der Vergabe von Sperren an jeden, der sich kritisch äußerte.
    Zitat: „Nun sperren wir was wir kriegen können“
    Nun war meine Sympathie absolut auf Seiten der Spieler.

    Das Forum wurde wieder geöffnet.
    Meine Sympathie war etwas auf Seiten der Spieler.

    Viele Threads die (nun sachlich und ohne Beleidigungen) die Vergangenen Ereignisse thematisierten wurden geschlossen und vereinzelt weitere Spieler gesperrt.
    Zitat: „Es wird auch in Zukunft bei solchen Dingen wie die der letzten Tage kein Mitspracherecht der Spieler geben, diese Entscheidungen obliegen nicht euch und werden es auch in Zukunft nicht tun.“
    Meine Sympathie ist wieder voll auf Seiten der Spieler.

    Beide Seiten des Konfliktes (die gefeuerten/gegangenen alten Teammitgleider waren keine von beiden), haben sich unangemessen verhalten und hartes Durchgreifen statt Dialog prallte auf Starrköpfigkeit statt Dialog.

    Meine logische Schlussvolgerung:
    Ich werde kein Geld mehr in dieses Spiel investieren

  64. travioldi sagt:

    habe grade nochmal den Beitrag gelesen und muss dazu noch anmerken: Kener der Ex-Teamler hat sich an einer Hetzkampagne beteiligt sondern im Gegeneil wurde versucht die Gemüter zu beruhigen. Erst die extreme Reaktion der SL hat auch weitere Teammitglieder veranlasst das Team zu verlassen. Ich bin überzeugt die eingespielten Teammitglieder hatten versucht die Situation noch zu beruhigen. nach Auskunft eines später ausgetretenen Teammitglieds war mit der SL nicht mehr zu reden.

  65. Multiaccount sagt:

    Ich muss dazu noch anmerken, dass nunmehr aber in den Sperrbegründungen mittlerweile wohl ein Fehlverhalten der SL zugegeben wird.

    Sperrmeldung:
    Du bist gesperrt! Du kannst nur noch Nachrichten an den Support oder an deine Freunde schreiben.
    spam und hetze aufgr. unfähigkeit des aktuellen teams

    Danke für das Einsehen

  66. Admin sagt:

    @travioldi
    So direkt habe ich eigentlich auch gar nicht geschrieben, dass sie sich an deiner Hetzkampagne beteiligt hätte.

  67. anonymous2 sagt:

    Ich bin zwar auch (Langzeit-) Travianer und hab auch schon den ein oder anderen Euro dafür ausgeben. Aber ich versteh nicht, wie viele Leute sich hier dieses Spiel (!) zum Lebensinhalt (!!) gemacht haben, dass sie offensichtlich an nichts anderes mehr denken können, als dieses Spiel.
    Ich finde, alles hat seine Grenzen. Spielen gegen Langeweile – ok. Spielen als Lebensaufgabe – klares NEIN.
    Wenn ich einer von euch wär, der sich hier ein Magengeschwür zurechschimpft auf Sperren und SL und was weiß ich, ich würd mich in Grund und Boden schämen und mein Modem verschenken.
    Kriegt euch doch mal unter Kontrolle und holt euch euer echtes Leben wieder. Geht mal raus, draußen wirds wieder warm!
    Setzt eure negative Energien lieber wo ein, wo es reell etwas nützt, demonstriert auf der Straße gegen echte Regierungen etc, aber lasst das doch nicht verpuffen gegen einen Haufen Befehlszeilen – wie süchtig kann man denn sein…

  68. Multiaccount sagt:

    Was hatn das mit Lebensaufgabe zu tun ? Wir „bezahlen“ für das Spiel und dürfen nicht mal im sachlichen Maße Kritik ausüben oder es gar wagen Fragen zu stellen. Hier gehts auch nicht um Sucht oder sonstiges. Ich bezweifel grade, dass du überhaupt verstehst, worum es hier geht.

  69. travioldi sagt:

    @Admin

    stimmt du hast recht sagen die Verantwortlichen des Spiels
    Zitat:
    Die Verantwortlichen des Spiels hingegen verweisen auf eine Hetzkampagne der aufgebrachten Spieler samt Ex-Teammitglieder gegen „andere, namentlich genannte Mitarbeiter.“

    Hat jedenfalls so nicht stattgefunden. Wers noch findet kann im Abschiedspost des Teams feststellen das man versucht hat die Gemüter zu beruhigen.
    Sollte damit allerdings der Forenbeitrag gemeint sein in dem sie sich selbst verabschieden. Nun ja das geschah Mangels Anwesenheit eines Rechteinhabers für diesen Forenbereich und wurde während der Schließung des Forums editiert.

  70. Zuschauer sagt:

    @Multiaccount:

    Was Du nur nicht verstehst oder verstehen willst: Ihr habt alle die AGB (hoffentlich) gelesen und dann sollte euch eigentlich klar sein, dass ihr auch bei Investition einiger oder vieler Euros keine einzigen Anspruch auf Einflussnahme in die Spielgestaltung oder sonst wo habt.
    Mich nervt es immer wieder im Forum zu lesen: „Ich hab echtes Geld investiert und will, dass jetzt das getan wird was ich verlange!“ (nur eine Zusammenfassung einiger gleichartiger Beiträge, oft aber auch noch groß geschrieben, was im Internet als schreien und unhöflich empfunden wird). Die Arroganz einiger selbsternannter TOP-Spieler ist echt anstrengend und lächerlich zugleich. Sachliche Kritik ist das jedenfalls nicht immer.
    Das man was bewirken kann, hat die Vergangenheit doch gezeigt und dafür wurde das Forum ja auch mit dem Bereich Lob und Kritik ausgestattet. Nur was dort teilweise passiert hat damit nichts zu tun. Wenn jemandem etwas aufällt wo er gern Klärung zu hätte, dann kommen gleich 10-20 übliche Verdächtige und fangen an zu mutmaßen und zu spekulieren ohne auch nur ansatzweise wirklich Ahnung zu haben. Sie haben dann mal da was gehört und dort wurde geflunkert und und und… Und dann wird sich aufgeschaukelt bis es eben zum Crash kommt.
    Ich bin nicht immer einverstanden mit dem was die Spielleitung macht und deren Öffentlichkeitsarbeit ist in der Tat extrem verbesserungswürdig, aber wenn mir das irgendwann mal zu viel wird, dann verlass ich eben das Spiel und gut ist. Wer natürlich schon hunderte Euros investiert hat kann das natürlich nicht, deswegen versteh ich nicht, dass manche sich derart in eine Abhängigkeit begeben, dass sie nicht anders können als sich um Kopf und Kragen zu streiten.
    Und wenn jetzt auch bei mir jemand kommt und behauptet, ich würde gar nicht verstehen um was es geht… Ja da habt ihr recht! Ich kann die Aufregung nicht verstehen udn ich will sie auch nicht verstehen, denn es gibt viel wichtiger Dinge im Leben deren Problemlösung ich mich widme als dieses Spiel oder was um dieses Spiel herum passiert.

    In diesem Sinne! Treffen wir uns in der Arena wieder! 😉

  71. User12345 sagt:

    …man kann nun davon halten was man will, sicher ist
    – in obigen beiträgen können voten der mitglieder des (sagen wir mal verallgemeinernd) spielleitungs-karrussels (sl, mods und hörige) eindeutig ausgemacht werden
    – wer es wagte (oder noch wagt) im forum einen schiefen pieps zu machen (sprich: ein einziges für kritisch gehaltenes wort zu hinterlassen) wird mindestens ‚verwarnt‘ oft aber auch ganz einfach geblockt
    – ruhe wird bei travianer nicht so rasch einkehren, ‚das karrussel‘ ist pickelhart auf konfrontation ausgerichtet statt endlich mal echt etwas zur beruhigung und nachhaltigen verbesserung der verfahrenen situation beizutragen

  72. Admin sagt:

    @travioldi

    Ich habe den Satz noch mal angepasst, da er wohl doch falsch verstanden werden kann. So wie er nun steht, steht er auch fast 1:1 in der Stellungnahme der Travian Games GmbH, die ich im übrigen einen Tag später nach dem ersten Spielerprotest unaufgefordert vom zuständigen „Marketing Manager & Public Relations“ bekommen habe.

  73. Peregrinus sagt:

    Hallo zusammen,

    vielleicht interessiert es den ein oder anderen von Euch, wie die Geschichte auf „Nich-Travi-Spieler“ wirkt … (wen es nicht interessiert, bitte einfach diesen Post überspringen 😉 )

    Meine Frau spielt seit über einem Jahr Travi und wie ich es so sehe auch recht erfolgreich. Somit bin ich recht gut über das Spiel im Allgemeinen und die ein oder andere Verfeinerung (Handelsaktivitäten, Kämpfe, Turmiere und vor allem die Community) im Besonderen informiert. Nach allem was sie mir in den vergangenen Monaten so erzählt hat dachte ich, dass es sich bei Travianer um ein wirklich gutes Spiel mit einer sehr guten Community (sowohl auf Spieler als auch auf Adminseit) handelt. Als Bsp. möchte ich ein geplantes Update anführen (vor ca. einem halben Jahr) bei dem sich die Spieler gegen bestimmte Teile stark gemacht haben … und diese Teile wurden dann auch nicht eingeführt! Sehr rund, sehr gut, sehr direkte Kommunikation zw. Spielern und Admins! So stelle ich mir ein Spiel mit einer sehr guten Spielleitung vor.

    Aus diesem Grund war ich umso überraschter, als mir meine Frau vor einigen Tagen von den „Unstimmigkeiten“ bei Eurer Community berichtete. Die letzten Tage habe ich die Diskussion hier dann sehr aufmerksam verfolgt, um mir ein möglichst neutrales Bild zu machen.

    Es wurden glücklicherweise beide Seiten ausreichend beschrieben. Die „Pro-SL“ Seite ist sicher etwas schwächer vertreten, allerdings reichen (mir) deren Argumente durchaus aus, um zu wissen woher der Wind da weht. Dass manche Sperren berechtigt waren, bezweifel ich keinen Moment. Denn Beleidigungen haben in einem Spiel sicher nichts zu suchen.
    Aber eine SL muß IMMER in der Lage sein, einen kühlen Kopf zu bewahren. Sonst ist sie an der entsprechenden Stelle falsch und muß (imho) sofort ausgetauscht werden! Und nach allem, was ich hier lese, war die SL zu keinem Zeitpunkt auch nur ansatzweise in der Lage diesen kühlen Kopf zu bewahren.

    Ich kann mir nur vorstellen, dass die Geschäftsführung der Travian Games GmbH (oder wie auch immer die Firma heißt) bislang von diesen Vorgängen noch nichts mitbekommen hat. Denn sonst hätte sie imho schon längst handeln müssen, um einem nachhaltigen Rufverlust entgegenzuwirken.

    Wie auch immer – ich werde niemals auch nur einen Cent in ein Spiel stecken, das von einer derart unprofessionellen SL gelenkt wird! Alleine schon die Möglichkeit, dass mein Account gesperrt wird (in den ich u.U. gerade reales Geld investiert habe) weil ich im Ingame-Chat „gespamt“ habe (und die Bsp. was als Spam gilt, stehen oben ja zur Genüge – ogm) reichen für ein Abwicken meinerseits aus.
    Der Admin dieser Seite hat ja auch schon mehrfach darafu hingewiesen …. das Einstellen des bezahlten Spielens ist die einzige wirkliche Möglichkeit, die den Spielern bleibt, um Druck auszuüben. IHR habt es also in der Hand ….. Denn in dem Fall müßte sich dann auch eine SL endlich einmal eingestehen, dass sie nur deswegen etwas zu administrieren haben, weil ihr – die Spieler – da seid. 🙂

    So long,
    Peregrinus

  74. travioldi sagt:

    schön auch mal den Eindruck eines nicht am Spiel beteiligten zu sehen. Und danke Admn für die Anpassung des Artkels.
    Leider ist genau unser Zwiespalt. Wir sind nicht mit den Entscheidungen der SL einverstanden scheuen uns aber liebgewonne Freunde zu verlassen auch wenn es andre Plattformen zum Kontakt gibt wäre es nie so wie im Spiel. Also bleiben wir halten uns bedeckt und schieben das Problem vor uns her. Klar werden einige (muss mich da mal ausnehmen hab ich nie viel) kein Geld mehr ins Spiel stecken. Hab seit langer Zeit wieder TV Werbung vom Spiel gesehn. Ein Schelm wer böses dabei denkt. Ich sehs wies ist. Die Gemüter werden sich beruhigen das Spiel läuft weiter bis zum nächsten Krach. Wie groß der ausfällt hängt vom neuen Team ab wenn es denn eine Chance bekommt. Nach wie vor bin ich der Meinung mit mehr Kommunikatinon wäre es nicht soweit gekommen. Kanäle dafür gibts genug im Spiel. Aber solang Beiträge (auch viele sachliche) ohne Kommentar entfernt werden wie ich eben wieder festgestellt habe ist der Sinnzusammenhang leider weiterhin nur auf die Sichtweise der SL ausgerichtet.

    Ich denk man sieht sich nochmal
    travioldi

  75. anonymus2 sagt:

    Falsch, ich verstehe sehr wohl um was es geht, darum finde ich es ja so lächerlich, was ihr hier abzieht.
    Davon mal abgesehen, dass ihr nicht dafür bezahlt, dass das Forum läuft und ihr dann gesondert von der SL behandelt werdet – so wie das hier viele anscheinend verstehen,
    schleudert ihr für tausend Sachen genausoviel oder sogar mehr Geld raus, wo ihr euch nicht aufregt, wenn ihr dafür nichts richtiges bekommt.
    Wahrscheinlich weils bei Travianer viel einfacher geht, sich zu beschweren, als zur Frau Merkel oder zum Herrn Ackermann zu gehen und denen die Meinung zu sagen – aber wie schon gesagt, nur weils der leichtere Weg ist, ist es noch lange nicht vernünftig, diesen auch zu gehen.

    Sicher ist es für die gelöschten und ewig gesperrten Accounts ärgerlich, wenn sie Geld für das Spiel ausgegeben haben. Aber wenn man sich ein Spiel auf CD oder ein Musikalbum kauft, und damit nicht pfleglich umgeht, wird einem auch keiner das Geld zurückerstatten, wenn irgendwann so viele Kratzer drauf sind, dass man es nicht mehr abspielen kann.
    Oder wenn man sich WM-Karten teuer erstanden hat und dann im Stadion von Anfang an so randaliert, dass die Polizei einen mitnehmen muss, wird man sein Geld für Ticket und Flug auch nicht zurückbekommen, nur weil man das Spiel dann aufgrund eines Zellenaufenthalts nicht miterlebt hat.

    ProSL bin ich übrigens auch nicht, aber dadurch dass der Großteil der Spielerschaft sich, wie beschrieben, so aufführt, als gäbe es nichts anderes mehr auf dieser Welt, gegen das man sich beschweren sollte/könnte, bin ich noch weniger auf der Seite der aufbegehrenden Spielerschaft. Die einzigen hier, die ein Recht hätten, sich so wie ihr zu beschweren, sind die ehrenamtlichen Mods – die sind die einzigen die hier wirklich etwas zu sagen hätten, und durch ihren geschlossenen und niveauvollen Austritt auch alles und folgerichtig gesagt haben, was es zu sagen gibt.

    Ich hab jetzt auch alles gesagt, daher geh ich jetz wieder, die Sonne scheint so schöööön, ich werd spazieren göööhn…*träller*

  76. Travispieler sagt:

    @anonymus

    Schade, dass gerade Du, der sich so für Sachlichkeit einsetzt, hier Äpfel, Birnen und Gartenabfall in einen Topf schmeißt. Das zeigt, dass Du nicht wirklich begriffen hast, worum es geht. Wenn Du ein Problem mit der Regierung hast, solltest Du Dich an diese wenden, denn die haben mit Travianer tatsächlich nichts zu tun 😉 Ich wünsch Dir viel Freude beim spazieren gehen.

  77. anonymus2 sagt:

    Vielen Dank, das war ein sehr schöner Spaziergang heute.

    http://www.traviangames.com/agb/AGB_DE_Travian_Games_GmbH_Travianer.pdf
    Ich finde in dieser AGB keinen Punkt, der Travian Games es verboten hätte, so zu handeln, wie sie gehandelt haben. Genausowenig finde ich eine Verfügung in der AGB, die besagt, dass man, wenn man für das Spiel Geld ausgegeben hat, noch über Diamantenverwendungsmöglichkeiten hinaus Leistungsansprüche hätte.
    Wenn ihr einen seht, her damit.

    Ich finde mein Regierungsbeispiel trotz deiner Kritik immernoch bestens gewählt, denn dass wir bis heute immernoch nicht genügend eindeutige Gesetze für das Internet, besonders in Sachen
    Meinungsfreiheit, haben, ist sicherlich ein Teil dieses Problems. Und wer das ändern will, muss sich politisch betätigen – die Piratenpartei wäre für diese Sorte Anliegen wohl eine gute Anlaufstelle – aber nicht dieses online Browsergamemagazin oder das Travianerforum.

    Und wie schon oft von vielen angemerkt, wem das zu kompliziert ist und mit Beschwerden aufgrund von Sperrung und Threadlöschung nicht weiterkommt, soll halt einfach aufhören zu spielen und Geld hineinzupumpen. Das ist, neben Anwälte einschalten und am besten mit allen „Geschädigten“ vor Gericht gehen vielleicht, der aussagekräftigste Weg.

  78. Auch ne Meinung hat sagt:

    Hallo Anonymus,

    hättest Du die Beiträge hier bisher aufmerksam gelesen und die unsachlichen mal aussen vor gelassen, wäre dir der Beitrag von Legion of Thor zur Meinungsfreiheit und dem Grundgesetz sicher nicht entgangen.

    Ich finde es schade, dass Du diese Plattform dazu nutzt, um anderen Meinungen zu degradieren. (Inwieweit es dir gelingt, lasse ich dahingestellt.) Das einstellen der AGBs von Travianer ändert nichts an der derzeitigen Situation. Und nur, weil etwas niedergeschrieben ist, muss es nicht gültigem Recht entsprechen.

    Für meinen Teil wäre ich erfreut, wenn ich auch in deinen Beiträgen den nötigen Respekt für die Meinung anderer finden könnte, die mir persönlich einfach ein wenig fehlt.

  79. anonymous sagt:

    mal alles wieder durch gelesen & es wird wirklich nicht besser *sfz* spinne ich oder gibt es schon 4 fronten? die erste front ist auf krawall & ihr recht aus (welches recht bitte?) die zweite front findet es gut wie es ist bzw ist offen für das neue was kommen mag. die dritte ist demnach travianer selbst und die vierte sind die unbeteiligten & somit diesem sturm ausgesetzt.

    wäre es nicht erstrebenswert, wenn alle auf den gleichen nenner kommen würden? es gibt mittlerweile genug, die endlich wieder zur tagesordnung zurückkehren wollen, aber die erste front will dies nicht, pocht auf ihre angeblichen rechte *voll ablach* vermiesen durch ihren krawall den unbeteiligte das spielen.

    man könnte über alles reden, was aber nicht möglich ist eben weil soviele ICHbezogene nur an sich denken. geht ihr im rl auch so vor, quasi über leichen? hier rumwettern als gäbe es kein morgen, als gäbe es keine dringenderen probleme als im virtuellen raum auf irgendwelche angeblichen rechte zu pochen.

    ich gebe euch streithammeln mal einen tip, macht mal urlaub in einem krisengebiet, dann seht ihr mal was echte probleme sind. man kann alles ausblenden, wenn man sich hinterm pc & einer anonymität verstecken kann. hier ist es für jeden einfach sich das zu erlauben, was man sich außerhalb dieser anonymität nie getrauen würde. so eine feigheit bis großer schnauze trauen sich auch nur möchtegern gangster hier sogar erwachsene bzw solche die glauben erwachsen zu sein. nochmal ablach.

  80. Travispieler sagt:

    hier möchte jemand einfach um Kaiser`s Bart diskutieren. 😀

  81. Auch ne Meinung hat sagt:

    Wenn du nicht anders argumentieren kannst, als durch Beleidungen, dann bist Du hier glaube ich sehr fehl am Platz.

  82. travioldi sagt:

    um es nochmal zu sagen es geht hier nicht um die AGB der Travian GmbH die sind unstrittig. Thema ist hier einzig und allein ob es so hätte laufen müssen und wie es weitergehen soll. Klar ist das wie oben schon erwähnt wurde die SL ihr Hausrecht ausüben musste aber warum. Weil man sich ab einem bestimmten Punkt aus der Kommunikation zurückgezogen hatte (Thema kühler Kopf danke dafür guter Beitrag). Wie schon erwähnt die aufgeschaukelten Emotionen waren nur die Spitze des Eisberges. Genau in dem Moment als die ersten Teamler ausschieden besser noch davor wäre eine schnelle Reaktion angebracht gewesen so entstand der Eindruck der Überforderung.
    Im übrigen bin ich durchaus in der Lage mich an der richtigen Stelle zu beschweren. Frag meinen letzten Internetanbieter aber das geht zu weit weg vom eigentlichen Thema.

  83. anonymous sagt:

    @ Auch ne Meinung

    schnuckie, wenn du dich durch meinen post beleidigt fühlst, dann überleg mal wieso. da ist keine beleidigung drinne, nur tatsachen. wenn ich bedenke was am wochenende im forum abging sogar teilweise noch abgeht, ist mein post noch völlig harmlos.

    aber bitte ziehe dir den schuh an 😀

  84. Admin sagt:

    @anonymous & Auch ne Meinung

    Leute bleibt bitte sachlich. Ihr habt unterschiedliche Meinungen und das ist vielleicht auch gut so. Dieses gegenseitige ankeifen bringt doch nichts. Bevor ihr euch hier also hochschaukelt, möchte ich an dieser Stelle lieber noch einmal eingreifen. Bisher ging es doch auch ganz gut!

  85. anonymus2 sagt:

    Oh, welch Durchbruch in diesem Streit, Legion of Thor hat Artikel Nummer 5 im Grundgesetz entdeckt. Dann argumentiere ich eben jetzt auf dieser Schiene:
    Dann geht halt vor Gericht, hier erreicht ihr doch nichts. Ihr werdet wohl auch vor Gericht nichts erreichen, da Artikel 5 zu einer Zeit in Kraft getreten ist, als es noch kein Internet gab.
    Wenn ihr mehr Rechte und Möglichkeiten im Internet wollt, so dass ihr etwas erreichen könnt, dann müsst ihr euch politisch dafür einsetzen. Im Moment ist das Internet jedenfalls bis auf die Urheberrechte zum Großteil eine gesetzfreie Zone. Die ein oder andere Partei versucht daran etwas zu ändern, mit Ideen wie Vorratsdatenspeicherungen und radikaler Zensur auf der einen Seite und totaler Freiheit jedes Individuums auf der anderen Seite. Entscheidet euch für eine von beiden oder versucht euch mehr mittig zu engagieren, aber setzt, wenn ihr schon unzufrieden seid, da an, wo ihr auch etwas erreichen könnt.

  86. Auch ne Meinung hat sagt:

    @admin
    Ich denke, ich kann sagen, dass ich sachlich bin und mich sehr darum bemühe, hier konstruktiv zu schreiben. Was ich allerdings aus dem letzten Post von Anonymus nicht rauslesen kann, zumal er meint, mir Kosenamen geben zu müssen.

  87. travioldi sagt:

    danke Admin
    auch ich kann nur bitten sachlich zu bleiben. Überdenkt eure Wortwahl bitte. Das ist eine sachliche Diskussion. Sonst muss ich es als Versuch werten das auch hier geschlossen wird.
    Sorry Admin sollte ich mich jetzt zu weit aus dem Fenster gelehnt haben Beitrag bitte löschen.

  88. Legion of Thor sagt:

    „anonymus2 sagt:
    3. April 2010 um 17:58

    Oh, welch Durchbruch in diesem Streit, Legion of Thor hat Artikel Nummer 5 im Grundgesetz entdeckt.“

    Uga, uga, ich habe Feuer gemacht! 😀

    Spass beiseite, dass Artikel 5 GG schon länger auf dieser Welt ist als ich ist unbestritten.
    Jedoch beruft sich die SL auf ihr Hausrecht um diesen Artikel einzuschränken.
    Dies kann sie aber nur, wenn sie in den AGB’s vorschreibt, welche Art der Kritik gemacht werden darf. Sie (SL) hat aber in keinster Weise in Ihren AGB’s verankert, dass keine Kritik an ihr ausgeübt werden darf.
    Somit kann und darf sie ihr Hausrecht nicht dazu benutzen diese Art der Kritik an ihr selbst einzuschränken, was sie aber getan hat. Und dies stellt einen Verstoss dar, denn das Internet ist keineswegs ein rechtsfreier Raum.
    Auf mehr wollte ich eigentlich nicht hinaus…

  89. Admin sagt:

    So, da muss ich dann doch auch noch einmal meinen Senf dazu abgeben. So wie das anonymus2 hinstellt ist das natürlich nicht ganz richtig. Natürlich kann es nicht schaden, sich politisch einzusetzen, dass aber im Internet keine Rechte gelten sollen ist humbug. Die Meinungsfreiheit gilt für die Onlinewelt genauso wie für die Offlinewelt. Im Internet werden genauso Straftaten verübt wie in der realen Welt. Mag sein, dass es manchmal anders suggeriert wird, aber ein rechtsfreier Raum ist das Internet bestimmt nicht.

    Allerdings entfernen wir uns durch solche Diskussionen vom eigentlichen Thema. Deshalb denke ich, lassen wir es damit gut sein…

  90. °lätta° sagt:

    Hallo an alle und ein spezielles hallo an anonymous,

    ich spiele auch Travianer. und das mittlerweile in der 6 Gen. Habe schon eine ganze Weile die Kommentare hier beobachtet und hab auch alles hautnah im Game miterlebt. Meiner Meinung nach eskalierte die Situation nur deshalb, weil sich die SL nicht mit den Mods, bzw. mit den den Spielern die Informationen haben wollten, weshalb das alles passiert ist, kurzgeschlossen hat. Klar ist aber auch, dass die Situation eskalierte, da viele „Mitläufer“, die wahrscheinlich keine wirkliche Ahnung hatten, worum es geht, das Forum zugespammt haben. (Warum sollte es in einem BG anders sein, als im realen Leben auch.)

    Aber halt aufgrund dessen, weil sich keiner der SL in irgendeiner Form geäussert hat. Forumsbeiträge wurden gelöscht, bzw. geschlossen weil man sich im Ton vergriffen hat (was vollkommen okay ist) oder weil der SL das Thema nicht passte (was fraglich ist). Ich denke, deine Beiträge „anonymous“, zumindest die, die ich bisher hier gelesen haben, wären von der SL auch sofort gesperrt worden, weil sie das Thema nur anheizen und keine konstruktive Kritik sind. Ich frage mich die ganze Zeit, was du eigentlich bezwecken möchtest. Jeder hat ein Recht darauf, hier seine Meinung zu schreiben. Und warum sprichst du den Usern ab, eine politische Meinung zu haben, ein reales Leben und trotzdem Travianer zu spielen?

    Da fällt mir spontan ein Zitat von dir ins Auge: „….man kann alles ausblenden, wenn man sich hinterm pc & einer anonymität verstecken kann. hier ist es für jeden einfach sich das zu erlauben, was man sich außerhalb dieser anonymität nie getrauen würde. so eine feigheit bis großer schnauze trauen sich auch nur möchtegern gangster hier sogar erwachsene bzw solche die glauben erwachsen zu sein.“

    Ich bin der Meinung, da schließt du von dir auf andere, denn du bist hier derjenige, der genau das macht!

    Never mind^^

    °lätta° (im rl eine erwachsene Frau mit Privatleben, Freunden und sogar Arbeit 😉

  91. Kira sagt:

    Also um mal mein Fazit darzustellen, als mehr o weniger Beteiligte, die ihren allseits bekannten Maulkorb noch 4 Wochen mit sich rumtragen darf (mit sicherheit auch teilweise zurecht…hier ein Sorry an alle, die sich beleidigt fühlen):

    Hab mir in den letzten Tagen die „wichtigen“ Icq-Nr.´n besorgt u setz mich jetzt wieder an Siedler 7!!!

    Und ja, die Ruhe tut verdammt gut, auch wenn ich erschrocken zugeben muss, dass mein heiss geliebtes Travi SO keinen Spaß mehr macht…

  92. anonymous sagt:

    @°lätta°

    was hat ein bg/spiel mit politik zu tun? das es oft mitläufer gibt, die nicht mal wissen warum sie bei irgendwas mitmachen ist ja nichts neues. meine kritik , sehe diese nicht als solche ;), hat auch existenzberechtigung, habe eben meinen eigenen stil. manche beiträge finde ich interessant, aussagekräftig & laden zum nachdenken an. Bei anderen sehe ich nur unterschwellige agression. meine kommis sind alleine meine persönliche ansichten. angreifen tue ich auch niemand, nicht direkt, ich hinterfrage nur einiges. hier geht es ja teilweise so weiter wie im forum. anstatt alles verbissen zu sehen, zeige ich auf wie lachhaft so ein verhalten ist. das liegt wohl daran, dass ich auch ein rl habe :p & froh wäre da ginge es um sowas nebensächliches.

    überleg mal, jeder spielt freiwillig travianer, keiner ist dazu gezwungen. wenn es einem nicht mehr gefällt oder den persönlichen ansprüchen nicht gerecht wird, dann hat jeder die wahl dies zu beenden & sich ein anderes „besseres“ spiel zu suchen, oder eben alles weiterhin negativ zu sehen & schlecht zu machen.

    aber es gibt menschen, die haben keine andere sorgen/probleme & machen sich dann eben mal welche. 🙁

    warum nicht einfach spaß haben am spiel um des spielen willens bzw um die netten leute die man da auch kennen lernt? warum immer nur streit & gegenseitiges nieder machen? gut hinter jedem nick steckt ein realer mensch, was oft vergessen wird im eifer des gefechts. veränderungen gehören aber überall dazu, der mensch ist nicht dafür geschaffen still zu stehen im leerlauf.

    besinnliche ostern.

  93. passionate sagt:

    zum Glück spielen hier reflektierte und engagierte Erwachsene, nicht irgendwelche Püppchen, denen ihr Ansehen, Meinungsfreiheit etc. egal sind und die glücklich damit sind, hier fröhlich über die Landkarte zu spazieren.

    Spaß um des Spiels und Spielens gerne, wenn die Rahmenbedingungen stimmen – und dazu gehören für mich ganz klar die demokratischen Grundlagen, verbunden mit einer kompetenten und freundlichen SL.

    Im übrigen habe ich ein ausgeprägtes und erfülltes RL.

  94. Posthalter sagt:

    schön, dass ihr alle ein tolles, ausgeprägtes RL mit Freunden etc. habt … ihr werdet’s kaum glauben: hab ich auch 😉 Ist das nun Mode, dass man das dranhängen muss? Naja, egal … hat nichts mit dem Spiel zu tun 😉

    Ich muss sagen, ich habe das Spiel schon ewig gespielt … Wäre ich nicht im Froster gewesen, würde mir der Genwechsel zu Gen. 8 unmittelbar bevorstehen.

    In meiner ganzen Spielzeit hatte ich bis zum Adminwechsel eigentlich Spaß am Spiel … mal mehr, mal weniger. Hab‘ mich immer gut mit dem Team verstanden, etc.
    Und auf einmal wurde mir ein Admin von dir Nase gesetzt, der [EDIT: Wenn das deine Meinung ist, dann formuliere das bitte klar und stelle es nicht einfach als Tatsache hin] – was ich bei einem MainAdmin jedoch voraussetze.
    Dann kurze Zeit später wird eine sehr kompetente Supportkraft gefeuert, der das halbe Team folgt.

    Diese werden durch ebenso [EDIT: kann ich leider nicht so da stehen lassen] Leute des selben Spiels (Vetterchenwirtschaft?!) ersetzt ([EDIT: Namen spielen keine Rolle]) … also alle auch keine Ahnung von Relationen etc. in Travianer, und denen muss ich mich „unterwerfen“?! Na danke …
    Dann werden einige Gen 1er angestellt, die helfen sollen? Kann ja ich denen mehr erzählen als die mir…
    Und da soll man das alles noch ernst nehmen? Irgendwo nicht wirklich möglich …
    Was will ich bitte mit so jemandem, wenn ich dem ca 2.5 Jahre Erfahrung voraus habe?!

    Die finden sich schnell rein? Ja klar … und sie lesen auch sicherlich das ganze Forum durch, was bisher alles geschehen ist, welche Zusammenhänge es gibt, usw …

    Dann werden froh Sperren verteilt, wegen lapalien … im gleichen Zug allerdings vergreift sich [EDIT: meinetwegen „ein Teammitglied“] selbst ÖFTERS im Ton, was „früher“ mit mindestens einer Ermahnung, wenn nicht sogar einer kurzen Forensperre geahndet wurde.
    Und dann darf man sich nicht aufregen?
    Threads werden gelöscht? Das gab’s auch noch nie. Für mich ein klares Zeichen dafür, dass meine Meinung als Spieler die „tollen da oben“ nicht im geringsten jucken.
    Klar haben hier und da welche über die Stränge geschlagen. Aber die Supporter machens ja selbst nicht besser, gell [EDIT]?!

    Mal ein ordentliches Statement gibt’s ebenso nicht … dafür umso mehr 08/15 Politikergeschwafel mit viel Text ohne Inhalt. Das können se aber in Travi alle gut …

    Und weil’s so schön war:

    Mit freundlichen Grüßen

    Ehemaliger Admin der einstigen Platz-1-Gilde, der ~CF~

  95. anonymous sagt:

    @Posthalter

    warum bewirbst du dich nicht fürs team? es wäre ja kein unterordnen ins lisaregime, sondern eher eine bereicherung für die spieler. 😉

  96. Posthalter sagt:

    Ich wäre dennoch unter Lisa.
    Ich „fetz“ mich ja jetzt schon mit ihr 😉 von demher glaub‘ ich nicht, dass ich überhaupt genommen werden würde 😉
    Außerdem bin ich derzeit wegen „hetze“ im Forum gesperrt, nur, weil ich meine Meinung vertreten habe. Und ich kann glaub ich behaupten, dass ich – im Forum zumindest – einen noch vertretbaren Ton angeschlagen hatte.

    In den Tauben an Lisa muss ich zugeben, war ich doch sehr direkt und hab einfach Mundart geschrieben. War nicht nett, aber es hat befreit.

    Die Taube an Alegria wurde bist heute noch nicht beantwortet. Ich glaube auch nicht, dass die noch irgendwann beantwortet werden würde. Ist immerhin schon ca. 1 Woche her.
    Schade eigentlich, dass man echt gar keine Reaktion bekommt.

    Außerdem hab‘ ich durch die Uni dieses Semester Arbeit ohne Ende und eigentlich von Montag bis Freitag von 8 Uhr früh bis 9 Uhr Abends entweder Vorlesungen oder anderweitig Studienarbeiten zu erledigen. Die Zeit, mich dann täglich gegen den Rest des neuen Teams zu stellen, weil ich der Meinung bin, die Spieler sollen ruhig wissen, was abläuft bzw. abgelaufen ist.
    Außerdem würde ich keinen Knebelvertrag – oh, entschuldigt … man nennt das jetzt ja „Verschwiegenheitsvertrag“ – unterschreiben wollen. Dazu bin ich viel zu sehr ein Fan von Wahrheiten. Ich könnte mich also in derartigen Situationen nicht beherrschen und würde die Spielerschaft aufklären.

  97. Admin sagt:

    Ich bitte euch noch einmal NICHT persönlich zu werden. Außerdem schreibt bitte klar und deutlich, dass es sich bei euren Aussagen um eure Meinung handelt. So wie das „Posthalter“ beispielsweise schrieb, klingt das, als wäre es eine Tatsache. Was ich aus meiner Sicht aber gar nicht beurteilen kann und will. Entsprechend habe ich den Post von „Posthalter“ etwas editiert.

    Allgemein sollten Namen hier keine große Rolle spielen. Das hier ist keine Plattform, auf der man einzelne Teammitglieder anprangern soll!

  98. Posthalter sagt:

    @lieber Admin:
    klar handelt es sich hierbei rein um meine eigene Meinung. Die Meinung, die wohl viele vertreten 🙂
    Steht ja auch hier: „Speak Your Mind – Tell us what you’re thinking…“
    Und das denk‘ ich halt mal 😀
    Aber die Leute können sich das alle ja auch gerne mal live ansehen und sich von anderen Spielern bestätigen lassen 😀
    Und: Es IST eine Tatsache, dass er sich im Ton vergreift. Das ist halt keine Meinung sondern ein Fakt :/

  99. anonymous sagt:

    @Admin

    soll man nun überall anmerken, dass ein text oder auch nur eine passage die eigene ganz persönliche meinung ist? wenn andere leute etwas in meine ureigenste persönlichste meinung, hineininterpretieren, ist dies dann nicht deren eigene schuld? was kann meinereiner für die hingespinste bis verfolgungswahn der anderen?

    ich bin dafür das es signaturen gibt, zum einstellen für sich persönlich für alle lesbar, hier als auch im forum. da kritzel ich sofort hin:

    „alles was ich schreibe, ist meine persönliche meinung, deswegen angriff zwecklos“ 😀

  100. Admin sagt:

    @Posthalter
    Bei dir ging es vor allem darum, dass eine bestimmte Person als inkompetent glaube ich war es, betitelt hast. Das muss aus meiner Sicht nicht unbedingt sein und wenn es wirklich zutreffen sollte, dann musst du schon konkret werden und das nicht allgemein mal in den Raum werfen.

    @anonymous
    Es widerstrebt mir genau wie dir, vor Gericht macht die Formulierung aber durchaus einen Unterschied. Aber ersparen wir uns solche Diskussionen, die würden an dieser Stelle ohnehin zu weit gehen 😉

  101. Posthalter sagt:

    @Admin:
    ich würde dir die nötigen Textstellen ja kopieren, aber leider ist das nicht möglich, weil
    – ich gesperrt bin
    – die entsprechenden Textstellen wohl auch mit gelöscht sind, weil komplette Themen gelöscht wurden.

    Aber sobald ich wieder Zugriff darauf habe, und ich entsprechendes finde, kann ich dir das gern auch hier zitieren, mit Screenshot belegen und dir entsprechende Foren und Threads inkl. Seitenangabe geben 😉

    Ich habe diese Person nicht (nur) als inkompetent betitelt, sondern ging es auch darum, dass er sich in seiner Ausdrucksweise nicht wirklich an das hält, was er aber von den Spielern erwartet.
    So wie er mit den Spielern umgeht, hätte es beim alten Team Strafen gegeben.
    Die gibt es natürlich jetzt noch genauso, aber halt nur für die Spieler 😉

    Das muss klar aus deiner Sicht nicht so sein. Ich weiss nicht, in wie fern du in dem Spiel angemeldet bist, und das selbst mit verfolgst und die Veränderung mitbekommen/mitgemacht hast, aber es ist eindeutig eine Art, die so nicht geht. Zumindest nicht in einer derartigen Position 😉

  102. Admin sagt:

    @Posthalter
    Mir ging es eigentlich um die Bemerkung gegenüber der Administratorin 😉

    Achso und so genau musst du mir es wirklich nicht beweisen, ist ja nicht so dass ich dir nicht glauben würde…

  103. Legion of Thor sagt:

    Mittlerweile hat sich die allgemeine Lage etwas beruhigt und man ist zum alltäglichen Ablauf übergegangen. Dennoch kann man eine gewisse Anspannung nicht leugnen.
    Ehemalige spielbestimmende, bekannte, Forumsaktive Spieler sieht man kaum noch irgendwo ihre Meinung äussern bzw Kritik oder Lob üben. Vereinzelt treibt man sich nun bei Spamthemen rum, um wenigstens etwas Abwechslung zum Spielalltag zu haben.
    Eine Sonderaktion der GmbH/AG (?) bei der es beim Kauf von Diamanten 30% mehr gab, zeugt von vorangegangenen Rückgängen bei den Käufen.
    Wie es in Zukunft im Travilande weitergeht, bleibt abzuwarten…

  104. nichtbekannt sagt:

    Also ich selber spiele jetzt erst seit ca. 7gen. in Travianer mit.

    Und seit dem Tag als ich mitgepielt habe gab es immer wieder kleinere Probleme, aber die sind sehr schnell behoben wurden, seitens der SL,Mods oder von den Travia machern selber.

    Habe auch schon die Beta version gespielt und seit anfang an waren wir weit über 80000 Spielern wenn mann sich die Spieler tahl jetzt anschaut hat Travianer innerhalb von 1 1/2 jahren über 20000 Spielern Verloren.

    Und das NUR weil einige des Alten Team so wie auch einige Spielern immer gegen einander geraten sind.

    Beispiel:

    Wie viele von Euch haben einen Multiaccount? Jetzt wird bestimmt geschrieben keiner hat einen….
    wer das sagt, solte überlegen ob er die Warheit sagt.

    Ja auch einie Ex team Mods haben weit mehr Multisacc. gehabt und wurden NICHT gesperrt in gegensatz zu den spielern die welche hatten.

    Warum ?

    Und jetzt wo einige Mods SL und so raus sind und einige Spielern Ihre gunst verloren haben gehen sie wie mann hier in versiedenen kommentare ja lesen kann auf das neue Team los.

    Ich selbst habe mich immer neutral gehalten aber was hier abgeht sowie im Travianer Forum muss ich sagen ist es eine schande für Die neutralen Spielern von Travianer.

    Bedenkt einfach mal was Ihr denen damit anstellt.

    So und nun werde ich nichts mehr schreiben den ich möchte mich nicht so in die geschenisse weiter außern………………..

  105. hallodri sagt:

    also was will man hier noch zufügen

    das alte Team war wesentlich kompetenter, man muß dazu sagen das Neue konnte sich klaro nicht beweißen weil wo keine Alten sind die zeigen wie es geht – schlecht möglich. Auch unter dem neuen Team sind durchaus tolle Leute dabei – steht nicht zur Debatte. Inwiefern man einen vom Team mochte oder weniger leiden konnte ist glaub ich privat und einfach normal.
    Betreffend des Umgangs des neuen Teams gerade im Forum teilweise der Umgangston – unter aller Würde.
    So schreibt ein Forenmod beleidigend an User und das will man gut heißen?
    Zitat aus einem Beitrag:
    „Sag mal, hab ich was mit den Augen, oder du Alzheimer in Kombination mit ner Legasthenie? Warum schreibst du denn den gleichen Kram im Abstand von 30 Minuten nochmal da hin?“
    Gibt’s für die Mods keine Regel die heißt: Kunde ist König also immer recht freundlich?
    Betreffend der MA der Representant dieser Firma ^^
    Davon kann keine Rede sein und der Satz man könne sie per email erreichen stellt sich die Frage nach wie vielen Wochen man auf Antwort erhoffen kann – also unter 2-4 Wochen sicher nicht – es gibt viele viele User die von diesem Satz Gebrauch machten – aber eine Kommunikation findet auch da nicht statt – kein gutes Licht für diese Firma – verschaukelei wird das genannt.
    Desweiteren zieht die MA die Arbeit dieser Firma eindeutig in den Abgrund des lächerlichen mit persönlichen Aussagen – z.b. einer Verabschiedungen einesTeammitgliedes: ich hab dich lieb .. also mit Verlaub private Äußerungen haben von einer bezahlten Kraft in einem öffentlichen Teil des Forums nichts verloren. Als Gegenstück versucht man die Kompetenzen der TG zu rechtfertigen die eine Firma hat – z.b. Accounts zur Prüfung. Wofür – die TG kann machen was sie möchte – das Spiel gehört IHR – wozu muß die eigene Firma Rechenschaft ablegen?
    Ein Team soll vorhanden sein lt. der Liste – fraglich wofür die da drinnen stehen – sichtbar sind davon maximal eine Handvoll – immer die gleichen – Ein Team – von der MA alleingelassen.
    Was sagt uns das – hier sind mittlerweile Leute am Werke die einfach weder etwas von Teamführung verstehen, noch für einen ausgeprägten Sinn für das Wesentliche verfügen und das von einer doch mittelständischen Firma.
    Aber kurze Rede weil hat kein Sinn, die TG muß wissen was sie tut sind schließlich sind es ihre Brötchen die auf dem Tisch weniger werden weil die User weglaufen und davon schon zahlreich an Masse
    Das Spiel selber ist einfach etwas das ihnen gelungen ist – das Drumherum eine Phas´

  106. Legion of Thor sagt:

    Eigentlich hätte man verlauten lassen können: „Im Westen nichts Neues“. Eigentlich…

    Im Moment kommt es erneut zu massenweisen Spielersperren, weil diese Kritik am Team üben, nachdem es wohl eine Sonderstellung für einzelne Moderatoren zu geben scheint. Auch ehemalige Mitglieder des inzwischen neugebildeten Teams haben dieses wieder verlassen.
    Themen mit Kritik an der Inkompetenz des verbleibenden linientreuen „Team“s und seiner Administratorenchefin werden geschlossen.
    Themen mit Vergleichen zur DDR werden geschlossen, wobei genau diese „Gründe“ (z.B. „OffTopic“) der Schliessung diese Vergleiche überhaupt erst zulassen.
    Was kann denn an Kritik bitte schön OffTopic sein?
    Spieler, welche Kritik sachlich ausüben bzw überhaupt nur Fragen zur Befähigung des „Team“s stellen, werden langfristig gesperrt.
    Statt die Wogen der Vergangenheit zu glätten, giesst die Führung von Travianer immer wieder neues Öl ins Feuer…
    Statt den Karren aus dem Dreck zu ziehen, fährt die derzeitige Administration immer tiefer hinein…
    Appelle an Vernunft und für ein verständnisvolles Miteinander sind für die Katz‘.

    In diesem Sinne…Gute Nacht Travianer, oh Du einst so gutes Spiel!

  107. Legion of Thor sagt:

    Nachtrag:

    Die Threads, in denen Kritik geäussert wurde, wurden so eben aus dem Forum entfernt.
    Die Staatsmacht von Travianer lässt grüssen…

  108. travioldi sagt:

    wie ich oben schonmal anführte die Gemüter haben sich beruhigt bis zum nächsten Krach. Genau diese Situation ist eingetreten. Warum? die zur Zeit noch beste Forumsmoderatorin ist gegangen (nach meinem Eindruck eher gegangen worden). Auf kritik wird weiterhin nicht eingegangen sondern mit fadenscheinigen Gründen gesperrt. Das erweckt bei mir leider den Eindruck das Travianer mit voller Absicht in die Bedeutungslosigkeit gedrängt werden soll was zur Schließung führen wird. Anders kann ich mir das nicht erfolgende Eingreifen von Seiten der Travian GmbH gegn das meiner Meinung nach geschäftsschädigende Verhalten der Administration nicht mehr erklären. Warer Grund wie überall im Geschäftsleben: Umsatzrückgang führt zur Schließung ungeliebter Bereiche. In diesem Sinne wir sehen uns in Travianer solange wir noch können.

  109. hallodri sagt:

    nichts ist dem noch zuzufügen.
    Forenbeiträge in hoher Menge sind gelöscht worden um ja keinem Aussenstehenden zu zeigen, wie es wirklich zugeht und mit welcher Unfähigkeit „das Team“ vorgeht. Eigentlich kann man von keinem Team sprechen – sie verdienen gar nicht diesen Untertitel zu tragen.
    Auch ich trage mich mit dem Gedanken, ob die TravianGmbH das Spiel des Jahres Travianer abstoßen möchte. Eine andere Erklärung kann man sich überhaupt nicht liefern, einen derart unfähigen Mainadmin auf dem Stuhl sitzen zu lassen der meiner Meinung nach einen fähigen Mod nach dem anderen zu Falle bringt. Sonst würden doch die fähigen nicht gehen von selber? Hingegen echt unfähiges Personal weiterhin im „Team“ bleibt, obwohl es offensichtliche öffentliche Fehler begangen hat.
    Unfassbar dass sich ein Geschäftsinhaber das anschaut ohne einzuschreiten. Schlechte Publicity scheint der Firma egal zu sein.

  110. travioldi sagt:

    na ja immerhin hat man da ja ein neues Spiel als Browsergame des jahres als Eisen im Feuer. Insofern kann der Geschäftsinhaber wohl mit schlechter Publicity leben. Dazu kommt noch das sich die für Travianer eingesetzte Community Managerin seit Monaten nicht mehr um Travianer sondern um das neue Spiel kümmert. Unverständlich ist nur, dass man nicht erkennt das ein Spiel welches nun schon länger als manche andere Browsergames läuft, und in dem sich einfach durch seine neue Art ein riesiges Zusammengehörigkeitsgefühl entwickelt hat nur als reines Geschäft betrachtet. Die neue sehr emtionale Seite die diese Art des Spielens hervorgebracht hat wird dabei wohl unterschätzt. Travianerspieler würden bei Schließung nicht nur eine Gilde sondern hunderte andere gute Freunde oder auch nur Bekannte verlieren. Genau das ist wohl die größte unterschwellige Angst der meisten Spieler und führt zu diesen heftigen Reaktionen. Viele werden jetzt sagen es gibt ein reales Leben auch außerhalb oder nach Travianer. Das stimmt sicher nur wird uns viel Spaß fehlen weil auch die real entstandenen Freundschaften, und sei es nur auf Grund der räumlichen Entfernung. wegen der dann fehlenden Kommunikation wohl einschlafen. Ohne jüngeren zu nahe treten zu wollen. Travianer wird von sehr vielen älteren lebenserfahrenen Leuten gespielt die einfach zu ihrer eignen Meinung stehen. Leider wird das nicht erkannt und weiterhin nicht auf Transparenz und Kritikfähigkeit gesezt. Die Massenflut an Kritikbeiträgen entsteht doch nur dadurch, dass Informationen fehlen und Fragen nicht beantwortet werden. Das diese Diskussionen dann ins Emotionale abgleiten ist doch nur zu verständlich. Gründe dafür siehe oben. Sich sachlichen Diskussionen auch zu stellen auch wenn auch wenn es Beiträge gibt die nicht hinnehmbar sind (die wird es bei tausenden Spielern immer geben) wäre schon mal ein Anfang und einige Teammitglieder versuchen es ja auch. Wenn aber mittlerweile viele aus Angst vor Sperren einfach nicht mehr diskutieren mögen dann läuft etwas schief. Jedes Wort auf die Goldwaage zu legen ist ihr Ding nunmal nicht. Nach meinem persönlichen Eindruck hat die Mainadmin jedenfalls das Vertrauen beim Großteil der Spieler verloren, insofern ist der ständige Hinweis auf ihre Mailadresse für Beschwerden zur Zeit nicht mehr sinnvoll. Meiner persönlichen Meinung nach hat Travianer nur noch eine Chance mit einer radikalen Änderung des Führungsstiles der SL oder als freies Spiel ohne geschäftlichen Hintergrund.

  111. Maulkorb sagt:

    Aktuell kommt es zu neuerlichen Spannungen. Am gestrigen Tage wurden wieder über 50 User mit einer Forensperre belegt. Bei den meisten wurde als Grund „Hetze gegen das Team und Spam angegeben“. Hierzu ist anzumerken, dass sich zwar kritisch geäußert wurde, es sich aber keinesfalls um Hetze gehandelt hat.

    „Wer sich über Kritik ärgert, gibt zu, dass sie verdient war.“

    Publius Cornelius Tacitus

    Und auch heute wurden und werden Beiträge die zu kritisch erscheinen einfach gelöscht und die entsprechenden User gelöscht

    So traurig es ist, es nimmt kein Ende

  112. Legion of Thor sagt:

    Kommentar einer Spielerin im Forum von Travianer im Bereich „Lob & Kritik“:

    „Was wir die Spieler tun können, entzieht sich meinem Wissen und Verständnis. Ich lese nun schon eine ganze Weile hier mit. Verschiedene Male habe ich dazu angesetzt hier etwas zu schreiben. Doch immer wenn ich bereits in der Mitte von mehreren hundert oder gar tausend Zeichen war, verließ mich der Mut es zu senden. Soweit ist es gekommen, das man sich seine Meinung nicht mehr zu vertreten traut. Nun was könnte man dagegen tun? Von wem hier muss Veränderung ausgehen, um das Vertrauen das zerstört wurde wieder her zu stellen?

    Ja ich wage es, die Behauptung auf zu stellen, dass das Vertrauen der Spieler erschüttert ist. Aber nicht nur das Vertrauen ist erschüttert, sondern auch das spielerische Selbstbewusstsein. Ich spreche hier nur für mich, wenn ich sage, das ich hin und her gerissen bin zwischen „was geht es mich an, lass sie doch machen“ und dem „kämpfe dafür, das sich hier was ändert und alles wieder auf einen Nenner kommt.“

    Einen Schuldigen hier zu nennen, der alles ausgelöst hat, ist nicht mein Anliegen. Mein Anliegen war und ist es, diesen Zustand zu verändern und zwar zum Positiven. Doch ist das machbar? Kann es einen Weg zur Verständigung geben?. Es wäre wünschenswert. Von Herzen hoffe ich, nicht zu den Streithanseln zu gehören, die kein Ende bei einer Auseindersetzung finden und ewig und drei Tage jemandem etwas nachtragen. Gern würde ich hier in Frieden mit Spaß spielen und chatten. Mit Freunden lachen und scherzen. Nur wird einem das sehr schwer gemacht.

    Das ist es was viele – die meisten – hier wollen. Nur ist das nicht so leicht. Es wird betont, das Kritik gewünscht ist, um Fehler zu erkennen und zu beheben. Sehr gut. Einer hier hat so schön geschrieben Lob und Kritik sind zwei Seiten einer Medallie. Wer gelobt wird, muss und sollte auch mit Kritik zurecht kommen können. Im Gegenzug kann jeder, der kritisiert wird, auch damit rechnen gelobt zu werden, wenn er sich die Kritik zu Herzen genommen hat und was ändert.

    Doch was ist die Realität? Der, der sich Kritik gefallen lassen musste macht ein trotziges Gesicht und reagiert mit Unmut und Ablehnung. In unserem speziellen Fall mit der Behauptung der Teamhetze. Ich bin der Meinung, das dieses Wort hier fast nie seine Berechtigung findet. Man ist einfach nur eingeschnappt, wenn einem gesagt wird, wo das Kind in den Brunnen gefallen ist. Zum Annehmen und verarbeiten von berechtigter Kritik gehört nun mal eine gewisse Charakterstärke und innere Größe.

    Was können/sollen wir tun – lautet der Titel dieses Themas. Ich sage es gerade heraus ohne Schnörkel und bösen Willen. Lasst uns beginnen das Vertrauen und das Miteinander wieder auf zubauen. Da gehört aber auch einiges dazu, von beiden Seiten. Nicht gleich die Haare auf zu stellen wie eine verärgerte Katz und die Krallen dazu auszufahren. Auf beiden Seiten! Und was das Wichtigste ist.

    Lisa sie ist der Kopf an dem alles hängt und wenn der Kopf mit den Gedanken nicht bei der Sach ist gehen die Füß und die Händ Irrwege und bauen Mist. Lisa du bist unser Admin. Das heißt der Admin dieses Spieles und seiner Spieler. Da tut es weh aus deinem Mund zu hören, das du Travianer nur im Hintergrund laufen lässt. Sind wir dir sowenig Interesse wert? Zweite Wahl. In deiner Liste nur unter ferner liefen zu finden? Ich bin der Meinung, das du als unser MA deinen Kopf hier bei der Sache haben solltest und nicht irgendwo in anderen Hemisphären. Travianer ist deine Priorität! Das ist meiner Meinung nach der erste Schritt der getan werden muss. Ein MA der voll und ganz für uns da ist. Das Spiel lenkt und leitet, wie es sich gehört. Also in die Hände gespuckt und die Sache angefangen – jetzt zählen Taten. Sonst gab es mal ein schönes Spiel. Dann geht es nämlich kaputt.“

    Dieser sachliche Beitrag wurde soeben wegen „Hetze und Verleumdung“ gelöscht und die Spielerin für das Forum gesperrt.

    Man sieht also gerade an diesem Beispiel, dass ein „Aufeinanderzukommen“ seitens der Führung von Travianer nicht gewünscht ist.

  113. Legion of Thor sagt:

    Nachtrag:
    Einverständnis der Spielerin zur Veröffentlichung hier bei browsergame-magazin.de liegt vor. 😉

  114. Lexi sagt:

    travianer wird oder ist schon, genauso scheitern oder gescheitert, wie imperion… man fragt sich nur, warum wird ein admin der schon ein bg zugrunde regiert hat, bei so einem beliebten bg wie travianer eingesetzt ? der karren is im dreck, zu tief schon als das ihn irgendwer wieder rausziehen könnte…

    schade…eine lustige zeit geht zuende… toll war es, selbst mit barnie ^^ *knicks*

  115. Sunny sagt:

    Steht denn hier irgendwo schon erwähnt, dass die jetztige MainAdmin bei Travianer.de die alte von Imperion ist? Sonst erkennt man ggf. nicht den Zusammenhang mit dem „bereits ein BG zugrunde gemacht“ nicht 😉

  116. frau meier sagt:

    Sachliche Kritikäußerungen sind im Spiel zum jetzigen Zeitpunkt überhaupt nicht möglich, selbst konstruktive Angebote werden unverzüglich gelöscht, so geschehen gestern mittag mit einem hervorragenden Beitrag eines Spielers. Zufällig konnte ich ihn noch lesen, bevor er keine fünf Minuten später gelöscht war.
    zumindest bis gestern (heute hab ich noch nicht geschaut) war Kritik nur in kontrollierter und kanalisierter Form möglich, in genau einem Thread, der regelmäßig überprüft wurde und unerwünschte Beiträge unverzüglich gelöscht wurden.
    Für die Spieler gibt es zum jetzigen Zeitpunkt keine Möglichkeit der sachlichen Auseinandersetzung, da es keine unparteiische Ebene gibt.
    Das rigorose Vorgehen der Spielleitung lässt den Vergleich der Abschaffung freier Meinungsäußerung zu. Die Wortwahl der Spielleitung bei den Sperrungen verdeutlichen den Machtmissbrauch ihrer Position und die pauschal formulierten reaktionen deren Hilflosigkeit,
    Das Spiel benötigt einen neutralen Kopf!

  117. Lexi sagt:

    zitat:

    Hallo,

    Hier wird keine Kommunikation unterbunden.
    Es werden einfach nur Beiträge gelöscht oder geschlossen, die völlig fehl am Platze sind.

    „Das Team ist doof!“ -> admin@travianer.de
    „Der Main Admin ist doof!“ -> Beschwerde an Alegria.

    Ich habe das jetzt schon so oft gesagt. Und ich wiederhole es gerne immer wieder.

    Von Dani_K gibt es einen Thread, der noch immer offen ist. Ich sehe nicht, wieso jeder Spieler einen eigenen L+K-Thread benötigt.
    http://www.travianer.de/vbb/showthread.php?t=86745

    Und nochmal zur Klarstellung: Betrachtet meinen Weggang nicht als Sieg über mich. Denn ich gehe nicht euretwegen

    – closed-

    Grüße,
    Lisa

    zitat ende.

    ea ist schön zu wissen wie unsere kritiken gesehen und ins lächerliche gezogen werden,spieler die sich solche posts erlauben werden gesperrt oder die beiträge werden gelöscht! fehl am platz ist momentan anscheidend alles, da kaum ein thread geöffnet oder vorhanden bleibt.
    lange rede kurzer unsinn, vielen dank an die main admine, vielen dank das unsere beiträge so interpretiert und lächerlich dargestellt werden.
    es war niemals ein spieler vs. admin und auch kein kampf mit gewinnern und verlieren, aber wenn dieses mit solchen augen betrachtet wird, habe ich nun keinerlei zweifel mehr an der unfähigkeit eine solch grosse community als main admin betreuen zu können.
    mit der letzen aussage bewies sie nur eine nicht vorhande objektivität und machte aus der ganzen angelegenheit eine persönliche sache.
    ein main admin von einer community, mit 50.000 usern, sollte und vor allem muss, alles persönliche an den kleiderhaken hängen, sobald er das büro betritt.

    dieser beitrag war eine peinliche vorstellung einer führungskraft. nichts anderes.

  118. leonore sagt:

    Ich bin eigentlich ein sehr ruhiger Mensch. Aber was gerade und bereits schon seit etlichen Wochen im Forum von Travianer los ist, ist nicht mehr in Ordnung.

    Sachliche Kritik ist absolut unerwünscht. Versuche mit der Sl und dem Team mal in ein sachliches Gespräch zu kommen, werden von Seitens der Spieler gemacht-aber leider nicht von der Sl.

    Lisa hat uns Spieler absolut nicht verstanden. Das zeigt mir die oben von Lexi zitierte Aussage von Lisa am heutigen Tag.

    Wir als Spieler haben Lisa nie besiegen wollen. Wir wollen das wir wieder ernst genommen werden und keine Angst beim Schreiben von sachlicher Kritik im Forum vor einer der Massensperrungen haben.

    Das was gewollt ist, das wir mundtot gemacht werden. Das wir nur noch Dias kaufen, spielen -aber ansonsten die Klappe halten. Das ist der ideale Spieler gerade in Travianer.

    Aber Bugs etc dümpeln lange Zeit herum ohne das etwas dagegen passiert.

    Aber wenn etwas falsch läuft, dann muss man darüber reden. Sachlich und konstruktiv. Aber das ist nicht mehr gewollt in Travianer. Bzw von der derzeitigen Führung

    Das einzige was man machen darf. Lob ans Team und Sl jeglicher Art und nur Kritik an die Spieler selbst.

    Alles andere wird abgewürgt. Ich selbst habe Beiträge gelesen, die dann verschwunden sind, die absolut sachlich und in einem angemessenen Ton verfasst wurden.

    Und dann gibt es Mods, die gerade nur zu gerne ihre Macht ausüben. Mit sehr unwirklichen und unechten Begründungen werden Threads schnell geschlossen.

    Ich spiele Travi sehr gerne-aber lange nicht mehr. Das kann ich mir nicht lange mehr ansehen.

    Klar ist das kein rl-aber es ist ein Teil gewesen der viel Spaß macht und ich hab dadurch viele Freunde kennengelernt.

    Schade, wirklich schade das Alles.

  119. Blogger sagt:

    Wenn ihr was zum Lachen braucht: http://travianerblog.blog.de/
    Obwohl es ja eigentlich zum Weinen ist.
    Um Diskussion wird gebeten. Eigene Meinungen sind erlaubt.

  120. dervoneinigen sagt:

    tja,so ist das halt!

    ich hatte auch schon mehrere male ne sperre wg ungebürlichens verhalten!

    2 mal war es gerechtfetigt,die andren 2 oder 3 mal wg peanuts!

    doch letztens wurde ich da von jungen gamern die wie „rotzlöffeln“ sich verhalten habn übelst provoziert!

    mich und 2 andere erwachsene!
    nach längerem kamen dann 3 mods an un es wurde etwas ruhiger!

    doch einer dieser „rotzlöffel“ machte weiter,und ein anderer erwachsener wäre fast deswegn wieder darauf angesprungen!

    da schrieb ich nur zu dem:

    wir sind erwachsen und gebildet und lassen uns zu nix hinreiisen(was uns ne sperre einbringt)!

    da meinte der mod orchipooh:es reicht mir jetzt mit deiner provokation hier!!!

    und ich bekam ne sperre von 3 tagen wg provokation!

    als ich diesem mod ne taube schrieb und ihn und tat kritisierte bekam ich ich jetzt eine sperre von fast 20 tagen(kann weder zockn noch chatn noch schreibn)!

    begründung:schwere beleidigung!

    habe mit 2 anderen mods darüber emails ausgetauscht,aber auch diese 2 mods meinen das meine sperre gerechtfertigt ist!

    frage an euch…be-inhaltet dieser satz eine provokation?:

    wir sind gebildet und erwachsen und lassen uns zu nix hinreissen(was uns ne sperre einbringt)

Was meinst du?

Teile hier deine Meinung mit ...