Saturday, April 20th, 2024

Die Lust am Wettbewerb

0

Wenn es einen Wettbewerb gibt und wir können vielleicht auch noch etwas gewinnen, dann haben gleich noch mehr Menschen Lust an einer Tätigkeit als es ansonsten der Fall gewesen wäre. Die Lust am Gewinnen und die Freude, sich mit anderen Menschen zu messen ist tief in uns verankert und zeigt sich in der Regel schon im Kindesalter. Hier sind es bestimmte Spiele, in welchen wir alles dafür tun, um unsere Mitmenschen zu übertrumpfen oder gegen Eltern und Erzieher die ersten Erfolge einzufahren. Diese Begeisterung nimmt bei manchen Erwachsenen ab, doch es gibt auch viele erwachsene Menschen, welche nach wie vor große Freude empfinden, wenn sie in einem Wettstreit um den Sieg kämpfen können.

Beim Browsergaming gegen einen virtuellen Gegner Erfolge einfahren

Eine Möglichkeit, sich auch als Erwachsener immer wieder einem Wettbewerb zu stellen, ergibt sich durch das beliebte Browsergaming. Heute ist eine Vielfalt von Games verfügbar, die es für jeden möglich macht, einen Bereich zu finden, der ihm entspricht. Bei einem Spiel am PC vergessen wir schonmal die Zeit und jagen einem Gewinn nach, der in der digitalen Welt Ruhm und Ehre bedeutet. Beim Browsergaming wird in jedem Fall klar, dass es nicht immer notwendig ist, einen satten Geldgewinn vor Augen geführt zu bekommen. Auch die Lust am Spiel und Wettbewerb an sich reicht aus, um uns zu begeistern und in diesem Fall vor den Bildschirm zu locken. Ganz nebenbei tut es in diesem Zusammenhang auch gut, einfach mal auf andere Gedanken zu kommen.

Schon im Kindesalter lieben wir es, uns mit anderen Menschen zu messen

Bei den vielen Spielen und Wettbewerben, die im Leben zur Verfügung stehen, gibt es zahllose Möglichkeiten, sich miteinander zu messen. Es spielt dabei kaum eine Rolle, in welchem Spiel wir uns üben, denn überall steht der Wettbewerb im Fokus des Interesses und der Sieg ist uns eine innere Befriedigung unserer Bedürfnisse. Ob wir nun Rennspiele spielen oder aber in einem Würfelspiel unser Glück probieren: Immer ist es möglich, auch etwas für das eigene Glücksgefühl zu tun. Die Lust und Freude an dem Wettbewerb entsteht oft schon im sehr jungen Kindesalter und es ist den lieben Kleinen eine große Freude, wenn sie die Eltern zum ersten Mal übertrumpfen können. Zum Spielen gehört zweifellos auch die Fähigkeit, eine Niederlage akzeptieren zu können und mit dieser umzugehen. Später gibt es bei Crazybuzzer die Möglichkeit, auch im Netz zu spielen und somit keinen großen Zeitaufwand zu betreiben. Jener Zeitaufwand spielt für Kinder natürlich noch keine Rolle, denn sie sind hier noch deutlich freier als wir Erwachsenen es in der Regel sind.

Wer einen kleinen Erfolg im Alltag erzielt, der genießt den Tag gleich noch mehr

Auch im Alltag, der nicht selten voll von großen Herausforderungen und Aufgaben ist, genießen wir es, Erfolge zu erzielen und einmal einen kleinen Wettstreit zu gewinnen. Dieser kann ganz kurz und klein sein. Beispielsweise ist es ein Wettkampf gegen uns selbst, wenn wir uns für eine Diät entscheiden und so gegen den inneren Schweinehund ankämpfen. Gleichzeitig ist es ein Wettbewerb, sich mit einem Partner zum Laufen zu verabreden und bei Zeiten auch zu schauen, wer gerade besser in Form ist. Der Erfolg des Trainings kann so in einem Wettkampf überprüft werden. Für den Sieger entsteht eine Bestätigung und es wird noch mehr Motivation vorhanden sein, sich weiter zu steigern. Doch auch derjenige, der gerade unterlegen war, kann noch motiviert werden, denn beim nächsten Mal will er sicher als Sieger aus dem jeweiligen Duell gehen.

Ist es möglich, die Lust am Wettbewerb auch für den beruflichen Erfolg zu nutzen?

Sprechen wir über unsere Berufswelt, dann sprechen wir auch oft davon, dass wir uns in einer Leistungsgesellschaft befinden. Der Anspruch dieser Leistungsgesellschaft muss es auch sein, sich gegen jene durchzusetzen, die ebenfalls an den Start gehen. So gibt es beispielsweise Stellen, die zu besetzen sind und für die sich mehrere Menschen interessieren. Hier tut es durchaus gut, sich dem Wettbewerb zu stellen und die Fähigkeit zu besitzen, sich durchzusetzen.


Weitere Beiträge:

Was meinst du?

Teile hier deine Meinung mit ...