Wednesday, January 19th, 2022

Games Convention Online: Aussteller enttäuscht

0

Das es mit der Games Convention Online in Leipzig seit dem Umzug der Hauptmesse nach Köln abwärts geht, hat denke ich jeder schon gemerkt. So war die kürzlich vergangene GCO 2010 auch für einige Aussteller sehr enttäuschend. Erstmals war die GCO statt einer Besuchermesse, eine reine Fachmesse. Überzeugen konnte diese aber nicht …

Es ist erst die zweite Games Convention Online, es könnte aber auch schon die letzte sein. Laut heise.de trafen sich gerade einmal 630 Besucher aus 26 Ländern in Leipzig. Heise berichtet auch über den enttäuschten Orad Elkayam, Inhaber und Vice President Business Development beim belgischen Lokalisierungsdienstleister MO Group International, der im nächsten Jahr wohl nicht mehr nach Leipzig kommen wird.

So wurde nicht nur das Umschwenken von einer Publikums- zu einer Fachmesse kritisiert, sondern auch die Informationspolitik nach dieser Entscheidung. Elkayam äußert sich gegenüber heise dazu folgendermaßen: „Von den gestrichenen Besucherhallen haben wir erst aus dem Radio erfahren.“ Eine Verkleinerung der Standfläche sei trotz Nachfrage nicht möglich gewesen.

Etwas besser soll die erstmals von Two Pi Team veranstaltete Community Manager Conference angekommen sein. So waren die dortigen Vorträge wohl teilweise sehr interessant, wie einige Besucher aber auch berichteten, sehr wenig besucht.

Wenig besucht war die Messe allgemein. Schon am Freitag soll am Nachmittag kaum noch etwas los gewesen sein. Zahlreiche Stände sollen verwaist und die meisten der noch anwesenden Aussteller lange Gesichter gemacht haben.

Es ist schon schade, wie die Games Convention von der einstigen umjubelten Spielemesse nun den langsamen Tod stirbt. Ich denke man muss sich keine Illusionen machen, dass, falls die Games Convention Online nächstes Jahr wieder stattfinden sollte, weiter schrumpfen wird.


Weitere Beiträge:

Was meinst du?

Teile hier deine Meinung mit ...