Friday, June 14th, 2024

Wauies Test

0

wauies-logo
Nach zahlreichen Spielen mit viel Action und einer niedrigen Frauenquote, wollen wir heute etwas für die Gleichberechtigung tun. Deshalb haben wir uns mit dem Browsergame „Wauies“ ein Spiel ausgesucht, welches in die beschauliche Welt der Hunde einlädt. Alles weitere zum Spiel, gibt es in diesem Wauies Test.

Virtueller Hundesitter

So kann man das Browsergame Wauies in zwei Worten beschreiben. Man kann leider nur aus drei verschiedenen Hundearten auswählen. Etwas mehr Vielfalt hatten wir von Upjers schon erwartet. Jedenfalls musst du deinen Hund zunächst mit Essen und Trinken versorgen, um bei ihm Sympathiepunkte zu sammeln. Diese benötigst du, um deinem Hund einen Trick beibringen zu können, aber dazu später mehr. Mit dem ersten Trick geht es auch schon gleich zum Wettbewerb.

Tricks & Wettbewerbe

Ein Ziel in Wauies ist es, deinem Hund möglichst viele Tricks beizubringen. Du kannst einen Trick mehrmals kaufen und beibringen, dann beherrscht ihn dein Hund besser und das führt wieder zu mehr Punkten bei Wettbewerben. Zu Beginn kann dein Hund nur einen Trick und diesen führst du mehrmals aus. Für einfallsreiche Kombinationen gibt es aber mehr Punkte und damit mehr Preisgeld. Die Tricks sind aber später noch in anderen Bereichen von Bedeutung, so zum Beispiel bei Herausforderungen.

Herausforderungen

Hier will sich jemand mit seinem Hund gegen dich behaupten. Es geht dabei darum, einen bestimmten Trick möglichst oft zu machen. In unserem Fall das „Pfötchen geben“. Unser Hund beherrschte diesen Trick nur auf Stufe 1 und war viel zu langsam, um gegen den anderen Waui zu gewinnen. Ein bisschen Spannung war dabei, zumindest für einige Sekunden und der Ansporn, den Trick bald besser zu beherrschen. Von Animationen fehlte leider jede Spur. Es standen sich lediglich die zwei Hunde mit ihren Countern gegenüber.

Die Stadt

Zu Hause versorgst du deinen Hund, gehst mit ihm Gassi und nutzt die Zeit zum Spielen. In der Stadt musst dein Hund oder du selbst dann beweisen, was ihr könnt. Wie schon erwähnt, tritt dein Hund zu Wettbewerben an und muss Herausforderungen gewinnen, um Taler zu gewinnen. Du selbst wirst aber auch gefordert und zwar indem du Aufgaben wie Hundesitting erfüllen musst. Dabei werden dir vier Hunde gegenübergestellt und du musst in einer bestimmten Zeit ihre Bedürfnisse erfüllen. Ein witziges Spiel von meist ein bis zwei Minuten, was auch noch ein paar Taler einbringt. Leider auch, bis auf die Gedankenwolken, ohne jegliche Animation gestaltet.

Zu Hause

Hier warten einige lustige Minispiele auf dich. Du kannst das Gassi gehen oder Stöckchen werfen auch jemand anderes erledigen lassen, aber das kostet dich jedes Mal Taler. Spielst du selbst, erhältst du eine kurze Anleitung und wenigstens ein paar Animationen. Beim Stöckchen werfen musst du selbst Winkel und Wurfstärke bestimmen, beim Gassi gehen führst du deinen Hund auf dem korrekten Pfad nach Hause. Auf diese Weise kommt etwas Bewegung ins Spiel und es bleibt nicht komplett ohne Animationen.

Der spätere Spielverlauf

Um ein Level aufzusteigen, musst du bestimmte Anforderungen erfüllen. Die wichtigste davon ist immer eine Quest. Zu Beginn muss dein Hund mit dem Trick „Pfötchen geben“ mehr Punkte als der Hund des anderen Besitzers machen. Neue Stufen schalten weitere Items in den Shops, sowie Möglichkeiten in der Stadt frei. Ab Level 1 gibt es bspw. den Marktplatz zum Handeln. Zwischendurch gewinnst du Wettbewerbe, trainierst deinen Waui fleißig weiter und erhöhst dein Einkommen auf diese Weise. Interessant wird das Spiel vor allem durch den Wettbewerb mit anderen Spielern. Wer hat die meisten Account- oder Sympathiepunkte gesammelt? Welcher Waui-Besitzer ist der Reichste und wer konnte bei TV-Wettbewerben am häufigsten gewinnen? Die verschiedenen Ranglisten gestalten Wauies wesentlich attraktiver im Bezug auf den Langzeitfaktor.

Zuneigung

Dein Hund ist nur gewillt neue Tricks zu lernen, wenn er dir genug Sympathie entgegen bringt. Dafür gehst du mit ihm Spazieren, fütterst ihn und spielst Ball. Anschließend bringst du ihm die Tricks bei oder verstärkst eine bereits erlernte Aktion. So viele Tricks dein Hund später auch kann, du selbst bekommst sie leider nie zu sehen.

Gameplay

Das Spiel gestaltet sich auf zwei Ebenen, deinem Zuhause und der Stadt. Die Menüführung ist denkbar einfach, das Tutorial ausreichend, aber kurz gehalten. Die Ladezeiten sind sehr kurz, weil nur einfache Grafiken und wenige Animationen dargestellt werden müssen. Mit der Zeit schalten sich neue Funktionen in der Stadt frei, ebenso weitere Quests. Darauf basiert das Ganze Gameplay und was für uns zunächst sehr simpel aussah, gewann mit der Zeit etwas an Tiefgründigkeit.

Grafik

Grafisch hat man vor allem die Hunde und die wenigen Spielfiguren gut designed. Die Stadtkarte erinnert ein wenig an ein Sim City der frühen Jahre. Alles noch in Comic-Manier, aber dennoch mit Hang zur Detailgenauigkeit. Das zu Hause ist hingegen sporadisch eingerichtet, aber darin besteht ja der Clou. Mit der Zeit kauft man Fressnäpfe, Vorhänge und weiteres Hunde- bzw. Wohnungszubehör ein. Was uns allerdings stört, die automatisch angepasste Auflösung ist linksbündig. Man kann es auf unseren zugeschnittenen Screenshots nicht sehen, aber rechts war ziemlich viel weißgraue Fläche zu sehen und das überall.

Premium

Wer die besten Tricks im Spiel zeigen will, der muss mit Echtgeld bezahlen. Rote Tricks, sowie die besten Items können nur mit Coins erworben werden und das limitiert die Möglichkeit des Freeplayers doch enorm. Vor allem im Wettbewerb hat man gegen zahlende Spieler später keine Chance mehr. Wenigstens gibt Upjers über drei spezielle Dienste die Möglichkeit, einige Coins gratis zu erwerben und außerdem kann man Coins auf dem Marktplatz für viel Spielgeld einkaufen. Ein guter Kompromiss für alle fleißigen Spieler.

Fazit

Wauies ist ein Spiel welches auf den ersten Blick nicht besonders interessant wirkt. Dabei gibt es immer etwas zu tun und mit neuen Stufen gewinnt man weitere Funktionen. Eine Pause einlegen braucht man gar nicht, denn entweder gewinnt man Geld auf Wettbewerben oder man bringt seinem Hund neue Tricks bei. Das erhöht den Suchtfaktor sehr stark und mit mehr Animationen würde das Spiel noch mehr überzeugen. Für das Kaufen von den besten Tricks Echtgeld zu verlangen ist unfair, aber irgendwie muss das Spiel sich auch finanzieren. Der Echtgeld-Faktor liegt aber dennoch mehr im Hintergrund.

Update: Aufgrund von veralteter Technologie war es Publisher Upjers nicht mehr möglich das Spiel weiter zu betreiben. Wauies wurde deshalb am 10.12.2012 abgeschaltet!

Unsere Bewertung

Grafik: (6/10)
Sound: (0/10) (nicht vorhanden)
Spielspaß: (7/10)

Geeignet für: Anfänger

Deine Bewertung

Bewerte hier nun selbst Wauies und schreib uns in den Kommentaren was du über das Spiel denkst!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.7/5 (7 votes cast)

Wauies Test, 4.7 out of 5 based on 7 ratings

Weitere Beiträge:

Was meinst du?

Teile hier deine Meinung mit ...