Monday, December 10th, 2018

OGC Open Test

6

ogc-open
Lust auf eine Partie Golf, aber das Wetter stellt sich gegen dich? Wie wäre es mit einer realistischen virtuellen Variante? In OGC Open erlebt man die Welt des Golfens in 3D und mit erstaunlich guter Grafik für ein Browsergame. Also schlagen wir ein paar Bälle und bringen das Spiel OGC Open in unserem Test etwas näher.

Die Karriere beginnt

Zu Beginn muss der eigene Charakter geformt werden. Für das Aussehen, aber auch das Outfit, stehen einige Möglichkeiten zur Auswahl. Vom Cap bis hin zu den Schuhen kann alles einzeln gestaltet werden. Zuletzt markiert man noch das Land aus welchem der Spieler kommt. Nach einem Klick auf Bestätigen wird dann die Weltkarte automatisch aufgerufen. Hier stehen nun verschiedene Golfplätze in Europa und dem Rest der Welt zur Verfügung.

OGC Open Charakter

Die Karriere wird in Schweden im Helsingborg Golf Club gestartet. Mit zunehmender Erfahrung kann der Spieler auch auf anderen Golfplätzen spielen. Bevor das Spiel beginnt kann man einige Informationen einsehen. Wie viele Löcher auf dem Kurs gespielt werden, was man als Belohnung und wie viel Erfahrung man bekommt. Wir haben uns für unseren ersten Test von OGC Open für den Einzelspieler entschieden.

Rauf auf den Platz

Nach dem kurzen Ladebildschirm erscheint unser Spieler mit dem Schläger in der Hand. Es leuchtet eine Info-Box auf. Diese erklärt uns in einem Tutorial die Grundschritte für den perfekten Abschlag. Das System erfolgt nach 3 einfachen Schritten. Mit dem ersten Klick wird die Schlagkraft aktiviert, mit dem zweiten wird sie festgehalten und der dritte Klick bestimmt die Präzision. Letzteres benötigt etwas Übung, damit die Bälle auch gerade geschlagen werden. Natürlich spielt auch der Wind eine Rolle. Für jeden Schlag gibt es Erfahrung. Die Menge ist abhängig von der Präzision bezüglich zum Loch. Für das Einlochen gibt es dann auch ein paar Dollar Belohnung. Der erste Kurs besteht aus drei Löchern, die wir auch zu Ende gespielt haben.

OGC Open Golffeld

Man findet sich schnell in das Spielgeschehen ein, da es vom Prinzip her nur aus 3 Klicks besteht. Der passende Schläger und die Schlagposition werden vom Computer bestimmt. Wer möchte kann beide Faktoren aber ändern und somit individuell spielen. Bereits nach dem zweiten Loch war unser Spieler ein Level höher gekommen, was später auch den zweiten Kurs freischaltete. Für jedes weitere Level erhält man Fähigkeiten-Punkte. Damit kann man seine 4 Grundfertigkeiten für verschiedene Schlägerarten verbessern, damit die Schlagkraft steigt. Zwischendurch haben wir auch einige Auszeichnungen erhalten, welche ebenfalls mit ein paar Dollar belohnt wurden.

Die Steuerung

Wie schon erwähnt, wird OGC Open mit nur 3 Klicks gespielt. Allerdings gehört noch etwas mehr dazu, wenn man perfekt Kurse spielen möchte. Neben dem Schläger findet man die maximal mögliche Meterzahl die geschlagen werden kann. Das kleine Dreieck auf dem Bildschirm zeigt die Distanz zum Loch an. So weiß man genau, ob man noch mit voller Kraft schlagen kann oder Präzision eine Rolle spielt. Demnach muss die Schlagkraft angepasst werden, damit Bridies und Eagles möglich sind.

Die Atmosphäre von OGC Open

Damit ein Spiel im Browser flüssig bleibt und die Flugkurve des Balles schön beobachtet werden kann, müssen natürlich Kompromisse bei der Grafik gemacht werden. Demnach sieht von weiten alles sehr gleichmäßig und flüssig aus, aber wenn man auf das Grün kommt, lassen sich einzelne Kästchen erkennen. Doch es muss nicht immer alles schön sein, gerade beim Golfen kommt es auf die Atmosphäre an. Singende Vögel, ein rauschender Rasensprenger und andere Geräusche erzeugen eine reale Welt. Viel Mühe haben sich die Entwickler von OGC Open auch bei der Physik gegeben. Die Bälle sind mit etwas Geschick sehr präzise spielbar und somit wird man von zu großen Enttäuschungen verschont, weil man statt 5 doch 10 Schläge für ein Loch gebraucht hat.

Wettkampf ist alles

The Open Golf Challenge ermöglicht sowohl den Einzel- als auch Mehrspieler-Modus. Wer sich also im Alleingang schon geübt hat, kann den Wettstreit mit anderen Spielern antreten. Sind genügend Spieler online, kann ein interessanter Kampf entstehen. Noch mehr Spaß bieten die regelmäßigen Turniere. Diese laufen über mehrere Tage, damit alle Interessenten Zeit haben daran teilzunehmen. Wer es bis an die Spitze schafft, kassiert Punkte für seine Leistung und wird in den Tabellen der besten Spieler gelistet. So findet man immer wieder einen Ansporn zu einer noch besseren Leistung.

OGC Open 3

Auf die Details kommt es an

Damit ist jetzt nicht die Grafik gemeint, sondern einzelne Elemente der Seite. In den News werden aktuelle Events erwähnt, damit man auf dem Laufenden bleibt. Hier wird auch die Live Statistik veröffentlicht, welche eine rege Teilnahme am Spiel signalisiert. Damit man ungefähr gleich starke Gegner finden kann hilft das Spielerlevel. Außerdem kann man seine Fähigkeit gezielt mit einzelnen Schlägerarten verbessern und sich damit Vorteile verschaffen. Im Journal können noch einmal alle Erfolge und gespielten Kurse, sowie Turniere nachvollzogen werden. Der globale Chat, aber auch die Gespräche auf den einzelnen Kursen ermöglichen zusätzliche Unterhaltungen.

Fazit

Der Test von OGC Open war eine willkommene Abwechslung bei den Browsergames. Die Mischung aus friedlichem Golfspielen und dem harten Wettkampf um jeden Punkt faszinieren wie im realen Leben. Grafik, Musik und Spielgeschehen sind sehr harmonisch und bereiten viel Spaß. Die Auswahl der Kurse ist sehr groß und sie wurden realen Golfplätzen auf der ganzen Welt nachempfunden. OGC open ist damit ein nettes Golf-Browsergame mit Potential. Für die Zukunft wünschen wir uns ein höheres Maximallevel (derzeit auf 20) und einen schnelleren Ladebildschirm, wenn man auf „Jetzt Spielen“ geklickt hat. Ansonsten stimmt die Mischung aus guter Spielsteuerung, netter Grafik und schönem Sound, gepaart mit dem Wettkampf um die besten Plätze.


Weitere Beiträge:

Comments

6 Responses to “OGC Open Test”
  1. zahlenderKunde sagt:

    Das Spiel wird scheinbar nicht mehr weiterentwickelt und bestehende Fehler nicht ausgebessert. Feedback von Seiten der Entwickler gibt es dazu NULL.

    Das Spiel ist an sich gut gelungen bis die Bugs jeden Spielspass zerstören.

  2. auchzahlenderKunde sagt:

    Kann meinem Vorredner (leider) nur zustimmen, die bekannte Fehler werden nicht behoben.

    Eine weitere Entwicklung hängt wohl vom Verlauf der Einnahmen ab. Was absolut gerechtfertigt ist.

    Nur, warum soll jemand in ein Online-Spiel investieren, wenn es nicht 100%ig fehlerfrei läuft?
    Bei meinem Monopoly-Spiel ist das Brett sowie alle Figuren, Karten , etc. vorhanden.

    Finger weg von diesem Spiel, so lange die Fehler nicht behoben sind.

    Der Support bekommt eine 6.
    Auf Mails wird überhaupt nicht reagiert, was in der heutigen Zeit eine absolute Frechheit ist!

  3. annegri sagt:

    total nervig wenn das spiel voller bugs ist.

  4. norbert sagt:

    find golf ganz klasse… spiel es auch gern, aber als browsergame hab ich das noch nicht ausprobiert. bin gesapnnt was mich erwartet.

  5. Peter sagt:

    Spiele jetzt runde 4 Wochen, doch so mancher Spielverlauf kommt einem etwas spanisch vor. Da gelingen, und das dann mehrfach, die einfachste Schläge nicht so, wie man es aussteuert. Das heißt im Klartext, es werden die leichtesten Schläge (mit Absicht etwa ?) so erschwert oder beeinflusst, dass sie einfach nicht gelingen wollen (oder können? )…..

  6. Pepe018 sagt:

    Richtig, ein eigentlich tolles Spiel und macht auch anfänglich Spaß, doch man wird nach einer gewissen Zeit regelrecht ausgebremst. Es ist kaum ein Weiterkommen möglich. Vielleicht erst dann wieder, wenn man ordentlich im Shop tätig wird. Hier kann ich meinem Vorgänger – Peter vom 29.05.18 – nur recht geben. So manches kommt einem wirklich spanisch vor. Man kann dabei tun und machen was man will, es wird dir kaum gelingen. Hatte vor ca. 8 Wochen an OGC Open diesbezüglich eine Mail gesendet, doch auf Kritiken oder Ähnlichem reagiert man anscheint nicht. Warte bis heute auf eine Antwort. Also, wer so etwas aus Zeitvertreib spiele möchte, ok, doch wer da was erreichen will und in der Rangliste nach oben kommen möchte, der wird wohl schon richtig investieren müssen. Wahrscheinlich so nach dem Motto, je höher man will um so mehr muss man investieren…..

Was meinst du?

Teile hier deine Meinung mit ...