Saturday, July 20th, 2019

My Little Farmies

0

My-Little-Farmies_Logo-kleinIm Browsergame My Little Farmies von Publisher Upjers taucht der Spieler in eine wunderschöne Dorfsimulation im Mittelaltersetting ein. Roggen pflanzen, eine Mühle bauen und so Mehl gewinnen – Solche und andere Produktionsketten sind das Herzstück von My Little Farmies. Dort werden auch Kaninchen und Hühner gezüchtet, Säfte aus dem geernteten Obst gepresst und Leinenhosen gewebt. So erleben die Spieler das Leben in einem mittelalterlichen Dorf. Möchtest du dich nun auch in diese virtuelle Welt begeben, dann melde dich doch jetzt kostenlos bei My Little Farmies an:

→ Jetzt My Little Farmies spielen! ←

Ottmar Zeller ist der Tutorial-Helfer in My little Farmies und führt den Spieler in das Browsergame ein. So darf man erst einmal Roggen anbauen, eine Kornmühle errichten, ein Gatter aufstellen und darin drei Hasenbabies platzieren. Damit steht auch schon das erste Grundgerüst der eigenen kleinen Farm. Nun wollen die Hasenbabies versorgt und der Roggen gegossen werden. Dies gibt jeweils ein bisschen Erfahrung, die man wiederum für ein Levelaufstieg braucht. Jedes neue Level schaltet neue Gebäude, Tiere und andere Gegenstände frei, mit der man das eigene Dorf nach und nach erweitern kann.

Neben den Tieren und den Pflanzen stehen in My Little Farmies auch die Produkte im Mittelpunkt. So kann man in der errichteten Mühle den angebauten Roggen zu Roggenmehr verarbeiten. Erweiterungen der Produktionsgebäude beschleunigen die Produktion, da somit weitere Produktionsslots zur Verfügung stehen.

Die Produkte kann man dann an Kunden verkaufen. Kunden wiederum werden von Dekorationen wie Bänke, Holzkisten oder einer Vogelscheuche angelockt. So wird nicht nur der eigene Hof etwas schöner, sondern dient auch noch dem Anlocken von potentiellen Kunden. Darüber hinaus gibt es noch die fahrenden Händler an, bei denen man sich Großaufträge abgreifen kann. Diese werden mit Talern und einer Menge an Erfahrungspunkten vergütet.

Für jedes Einloggen wird der Spieler mit Karten belohnt. Diese kann er zufällig aufdecken und erhält damit Belohnungen wie Geld, Zäune oder auch Tiere. Dabei ist jede Karte nur ein Teil der Belohnung, erst wenn man mehrere Kartenteile besitzt, kann man diese zusammen dann gegen die Belohnung eintauschen. Die Kartenteile können später dann auch mit Freunden getauscht werden. Doch nicht nur das ist mit den virtuellen Freunden möglich. Wer mag, kann auch täglich bei ihnen auf der Farm vorbeischauen und durch kleine Aufgaben weitere Erfahrungspunkten erhalten.

Möchtest du nun auch deine eigene kleine Farm aufbauen, dann melde dich doch jetzt kostenlos bei My Little Farmies an!

My Little Farmies, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Aktuelle News:

  • My Little Farmies wird vier und beschenkt seine Spieler 14 Tage lang
  • My Little Farmies mobile ist da
  • App: My Little Farmies brechen in neues Zeitalter auf
  • My Little Farmies WM-Aktion – Das Finale!
  • My Little Farmies: 1 Million Spieler-Marke geknackt!
  • My Little Farmies offiziell gestartet
  • My Little Farmies in Open-Beta gestartet
  • Teil 2 von „Ein Blick hinter die Kulissen während der Closed Beta von My Little Farmies“
  • Ein Blick hinter die Kulissen während der Closed Beta von My Little Farmies
  • My Little Farmies: Mitarbeitereinsatz im Detail

  • Was meinst du?

    Teile hier deine Meinung mit ...