Monday, December 10th, 2018

Empire Universe 2 Test

0


Bist du bereit für große Abenteuer in den unbekannten Weiten des Weltalls? Der Spieleentwickler Looki hat mit dem Spiel Empire Universe 2* einen Quantensprung in Richtung Zukunft gemacht. Wir haben das kostenlose Browsergame für dich getestet.

Welcher Rasse willst du angehören?

Im Browsergame Empire Universe 2* musst du dich für eine von vielen Rassen entscheiden. Deine Wahl beeinflusst deine Vor- und Nachteile im Spiel was bestimmte Fähigkeiten anbelangt. Neben Handel, Forschung und Kampf sind es noch Konstruktion, Wirtschaft und Navigation die durch jede Rasse unterschiedlich stark beeinflusst werden. Für unseren Test von Empire Universe 2 haben wir uns für die Rasse der Menschen entschieden, weil diese alle Fähigkeiten ausbalanciert hat. Nach der Namensgebung für den zukünftigen Planeten geht es dann auch los.

Der Start einer neuen Kolonie

Empire Universe 2* ist eines der wenigen Browsergames welches mit Videos auf einen wartet. So erscheint nach der ersten Anmeldung ein spannendes Intro. Darin wird zunächst ein Kampfszenario im Weltraum gezeigt und das die Siegerflotte danach einen Planeten besiedelt. Dieses Intro kann jederzeit in den Einstellungen abgestellt werden, stimmte uns beim Test aber positiv auf das Thema ein. Im Anschluss gelangt man zu einer Übersicht des Planeten wo einem auch gleich etwas ins Auge fällt. Im Vergleich zu anderen Browsergames die das Thema Weltraum für ihr Spielprinzip genutzt haben, gibt es bei Empire Universe 2* eine große Anzahl an verschiedenen Rohstoffen. Insgesamt konnten wir 10 verschiedene Ressourcen finden, welche auf unserem Heimatplaneten unterschiedlich stark vorkommen und gefördert werden können.

Die Gebäude

In einer Nachricht wurde uns vom Spielsystem geraten das Tutorial zu Empire Universe 2* zu durchlaufen. Bei einem Klick auf den Punkt „Gebäude“ wurde dieses dann auch aufgerufen. Neben unserem Kontrollzentrum stand am Anfang nur das Rohstoffwerke zum Bauen zur Auswahl. Daran hat sich das Forschungszentrum angeschlossen und so geht es immer weiter. Die Gebäude platzieren sich auf dem Planeten von selbst und sind nicht weiter animiert. Mit einem Klick kann man nützlich Informationen über das Gebäude und seine Funktionen erhalten. So gibt es im Kontrollzentrum zum Beispiel eine detaillierte Abschuss-Statistik.

Forschung

Für den weiteren Ausbau der Kolonie und einer späteren Flotte ist Forschung ein wichtiges Thema in Empire Universe 2*. Der erste verfügbare Forschungszweig nennt sich deshalb auch Raumfahrt. Wie es scheint, können dem Forschungsgebäude mehrere Personen zugeteilt werden. Unsere erste Forscherin besaß die Stufe 6 und übernahm für uns die Entdeckung der Raumfahrt. Leider wurde das zeitliche Ziel der Forschung nicht angegeben. Währenddessen haben wir uns mit weiteren Gebäuden beschäftigt.

Rohstoffförderung

Anfangs hatten wir das erste verfügbare Gebäude nur für ein Lager gehalten, doch es stellte sich heraus, dass im Rohstoffwerk alle 10 möglichen Ressourcen abgebaut werden können. So kann für jeden Rohstoff die Förderung verstärkt werden. Ein großer Vorteil, man hat alle Produktionsraten und Lagerplätze auf einen Blick. Es werden auch die Rohstoffvorkommen angezeigt und so kann man erahnen wie diese sich auf die Produktion auswirken.

Handel & Sternensystem

Mit der Erforschung des Handelssystems kann im Browsergame Empire Universe 2* auch mit dem Kauf und Verkauf von Waren begonnen werden. Durch die unterschiedlichen Rohstoffvorkommen eines jeden Planeten entsteht ein dauerhaftes Verhältnis von Angebot und Nachfrage. Zu Beginn befinden sich nur sehr wenige potentielle Handelspartner im Sternensystem, doch dies ändert sich mit der späteren Ausbreitung rapide. Auf jeden Fall existieren eine Menge Planeten mit unterschiedlichen Rohstoffvorkommen welche nur darauf warten besucht zu werden. Mit fortschreitender Technik können dafür Raumschiffe und Möglichkeiten zur Kolonisation entwickelt werden.

Credits und Versorgung

Neben den 10 Rohstoffen gibt es auf jedem bewohnten Planeten auch noch Credits als Währung. Mit ihr wird der Handel möglich, wenn man nichts zum Tauschen hat und natürlich ist Geld immer wichtig für den Bau neuer Gebäude und Schiffe, sowie für die Forschung. Neben den Credits gibt es noch Ikolium als Premium-Währung. Sie ermöglicht das Verkürzen von Bauzeiten und anderen Vorteilen.

Gameplay

Empire Universe 2* lässt sich ausschließlich mit der Maus steuern. Das Tutorial gibt keine Richtlinien für die ersten Schritte vor. Stattdessen öffnet sich an jeder neuen Stelle im Spiel ein Fenster mit Tipps und Tricks zum neuen Gebäude oder Technologie. Das ermöglicht dem Spieler von Anfang an frei zu agieren und sich seine Kolonie individuell aufzubauen. Im Spiel können mehrere Aktionen unterschiedlicher Herkunft gleichzeitig ausgeführt werden. So laufen auf Wunsch neue Gebäude und Forschungen gleichzeitig nebenher. Gerade zu Beginn des Spieles gibt es deshalb fast immer etwas zu klicken. Neben den wichtigen Hauptbildschirmen wie Übersicht, Gebäude und Sternensystem öffnen sich in diesen Unterbereichen jeweils weitere Aktionsfenster. Das Spiel überzeugt vor allem bei seinen sehr kurzen Ladezeiten.

Grafik

Der Spielbildschirm wirkt am Anfang sehr klein, kann aber ohne größere Verluste über die Ansicht des Browsers vergrößert werden. Die Grafik ist mal sehr detailliert und dann auch wieder verpixelt. So wird unter „Gebäude“ eine etwas karge, aber farbenfrohe Umgebung abgebildet, dagegen findet man im Rohstoffwerk sehr gut designte Bilder der Ressourcen.

Fazit

Empire Universe 2* ist ein würdiger Nachfolger und zeigt einige Verbesserungen. Nachwievor liegt der Schwerpunkt nicht auf rechenlastiger Grafik, sondern einem vielfältigem und abwechslungsreichem Spielsystem. Dazu gehören ein umfangreiches Handelssystem, genauen Statistiken, sowie einer gut durchdachten Kampfsimulation. Sowohl auf den Kolonien als auch im Sternensystem gibt es viele Möglichkeiten zur Spielentfaltung. Das Intro, welches uns am Anfang positiv auf das Spiel einstimmte, blieb leider auch der einzige Filmstreifen im ganzen Game. Davon hätten wir uns noch mehr bei unserem Test gewünscht, genauso wie eine passende Hintergrundmusik. Pluspunkte gibt es dagegen für das Chatsystem und die einfache Spielhandhabung welche sich im Wesentlichen auf das Bauen, Forschen, Handeln und Kämpfen bezieht.


Empire Universe 2


Weitere Beiträge:

Was meinst du?

Teile hier deine Meinung mit ...