Wednesday, September 23rd, 2020

Upjers kündigt Wildhüter-Simulation KAPIFARI an

1

Kapifari_Logo
Und ein nächstes Spiel der Kapi-Reihe: Browsergame-Schmiede Upjers hat heute die Wildhüter-Simulation KAPIFARI angekündigt. Die geschlossene Testphase soll schon am 4. Juli starten.

Bei Kapifari gehen die Spieler auf Expedition durch die faszinierende afrikanische Wildnis, kümmern sich um verwundete Tiere und bauen eine umfangreiche Versorgungs-Station für sie auf.

Bei lehrreichen Entdeckungsreisen über den ganzen afrikanischen Kontinent nehmen die ambitionierten Wildhüter bei Kapifari vielfältige exotische Tiere wie den Graupapagei oder Tomatenfrösche auf, um sie in der sicheren Rettungs-Station aufzupeppeln. Anfangs als einfaches Camp angelegt, bauen die Spieler Schritt für Schritt eine große, selbst versorgende Anlage auf. Dazu gehören Gärten zum Anbau heilender Kräuter ebenso wie Brunnen, Bananenplantagen oder zahlreiche artgerechte Gehege.

Wer gleich von Anfang dabei sein möchte, der kann sich auf der Kapifari Website für die Closed-Beta anmelden.


Weitere Beiträge:

Comments

One Response to “Upjers kündigt Wildhüter-Simulation KAPIFARI an”
  1. Tocx sagt:

    Mensch da war aber mal einer wirklich originell, statt einem Zoo hat man nun ne wildhütte, schnell noch tiere und pflanzen ausstauschen und schon hat man das neue Browsergame. Ich frag mich wie viel Euro so eine „Neuentwicklung“ denn kostet? All zu hoch können die Kosten ja nicht sein, ist ja fast alles schon vorhanden …

Was meinst du?

Teile hier deine Meinung mit ...