Sunday, December 5th, 2021

PM: Gelungenes Browsergames Forum 2011

0

Eine Pressemitteilung informiert über ein gelungenes Browsergames Forum 2011. Obwohl erstmals die Veranstaltung in diesem Jahr auch für Spieleentwickler kosten­pflichtig war, fanden sich rund 500 inter­nationale Fachbesucher an, darunter zahl­reiche Geschäftsführer fast aller wichtigen Unter­nehmen der Branche auf dem bgf 2011 ein.

Dr. Andreas Lober, bgf-Initiator und auf die Spielebranche spezialisierter Rechtsanwalt, der zahlreiche Unternehmen bei IP- und Finanzierungsfragen berät, sagte:

„In einem zunehmend gesättigten Marktumfeld können starke Markenrechte wertvolles Marketing- und Differenzierungsinstrument sein – sowohl eingekaufte als auch selbst aufgebaute. Dieses von der Branche bisher vernachlässigte Thema erhielt in diesem Jahr den gebührenden Raum. Das dürfte auch die anwesenden Investoren gefreut haben, denn IPs können nachhaltig Werte schaffen.“

Die zunehmende Bedeutung des bgf spiegelten auch die gut besuchten Veran­staltungen am Rande wider: Den Auftakt machten der Games Law Day (veranstaltet von Schulte Riesenkampff) und das CEO-Dinner (Corporate Finance Partners und Schulte Riesenkampff). Am Freitag­nachmittag öffnete die beliebte Gameslounge von CatCap ihre Türen, und am Abend luden Hitfox die Besucher zum Speakers Dinner und YIELDads zur After-Show Party ein. Zum Abschluss vergab Gamesload am Samstag erstmals die bgf Starter Trophy für die besten Spiel­konzepte im Bereich Browsergames. Die drei glücklichen Gewinner sind Project Nemesis, Rust Raiders und Social War. Der mit ins­gesamt 10.000 Euro dotierte Preis unterstützt junge Entwickler und Projekte nicht nur finanziell, sondern auch mit einem fach­männischen Feedbackgespräch für die erfolgreiche Weiterentwicklung der Ideen.

Quelle: Pressemitteilung


Weitere Beiträge:

Was meinst du?

Teile hier deine Meinung mit ...