Tuesday, May 24th, 2022

Gala-net, Inc. und Gala Networks Europe Ltd. von WEBZEN, Inc. übernommen

0

Gala-Net, Inc. und seine Tochtergesellschaften Gala Networks Europe Ltd. und Gala-Net Brazil Ltd., einer der führenden Free-to-Play Publisher und Betreiber des Portals www.gPotato.eu, bestätigt heute die Übernahme durch WEBZEN Inc., eines der führenden Unternehmen im MMO-Sektor.

Als Teil der Vereinbarung übernimmt WEBZEN die Kontrolle über Gala-Net, Inc., seine Tochterfirmen, sowie die Marke gPotato und die zugehörigen Portale. Alle beteiligten Parteien haben am 1. Februar 2013 eine Anteilsübernahme unterzeichnet, laut der die Transaktion am 15. Februar 2013 rechtsgültig wird. „Während dieser Phase und danach werden wir Strategien entwickeln und Entscheidungen treffen, um die Weiterentwicklung und Zukunft unserer und WEBZENs Marken für die europäischen, nord- und südamerikanischen Märkte zu gewährleisten“, so Nicolas Pajot, CEO von Gala Networks Europe.

Nach der Übernahme können sich Spieler auf mehr MMOs aus dem Portfolio von WEBZEN freuen, die in Europa, Nord- und Südamerika verfügbar gemacht werden. Zusätzlich sollen alle gPotato Spiele weiter in Betrieb bleiben.

Im Jahr 2000 in Seoul gegründet, ist WEBZEN Inc. eines der führenden Unternehmen im MMOG-Sektor. Eine der bekanntesten Marken von WEBZEN ist MU Online, mit mehr als 65 Millionen registrierten Nutzern. WEBZEN hat 2011 YMIR Entertainment gekauft, die vor allem für die Metin-Reihe bekannt sind.

Mit Gala und den gPotato Portalen erhält WEBZEN Zugang zu den europäischen und nordamerikanischen Märkten, zu mehr als 20 Millionen registrierten Nutzern sowie zu Free-to-Play MMORPGs wie Allods Online, Rappelz, Flyff, SEVENCORE und das kommende Martial Arts-MMORPG Age of Wulin, das 2013 in Europa starten und bald in die Closed Beta Phase gehen wird.

WEBZEN und Gala Networks haben bereits vor der Übernahme zusammengearbeitet, indem sie vor kurzem das Action-MMORPG Continent of the Ninth Seal über die gPotato.eu und gPotato.com Portale nach Europa und Nordamerika gebracht haben.

Quelle: Pressemitteilung


Weitere Beiträge:

Was meinst du?

Teile hier deine Meinung mit ...