Tuesday, July 17th, 2018

Die Zunftmeister starten die neue Spielwelt „Das neue Land“

0

Derzeit läuft die Beta-Phase noch, in der die Spieler sich auf einer Insel bewegen und alle die gleichen Voraussetzungen haben. Die neue Spielwelt namens „Das neue Land“ wurde jetzt im Juni 2018 gestartet und wird eine Endlosrunde sein, in der es einige neue Features gibt, welche wir Euch heute näher erklären möchten.

Was unterscheidet das neue Land von der Beta-Version?
In der Beta-Version hat der Spieler das Land einer Insel übernommen. Konnte dort alles anbauen, es gab keine Unterschiede zwischen verschiedenen Inselgruppen. Andere Inseln konnte man nur mit einem Schiff erreichen, jedoch zeigte sich der Übersee-Handel als nicht sehr hilfreich um den Handel mehr zu fördern.
In der neuen Spielwelt “Das neue Land” haben einzelne Länder unterschiedliche Fruchtbarkeit auf ihren Ländereien. Spieler A kann zum Beispiel Hopfen anbauen, Spieler B Färberpflanzen. Hopfen wird zum Bierbrauen benötigt, die Färberpflanze bei der Herstellung von Kleidung. Die unterschiedlichen Ländereien haben die Auswirkung, dass der Handel zwischen den Spielern wesentlich angekurbelt wird.
Wesentliche Neuerungen im Spiel “Die Zunftmeister”

• Die Spielwelt ist gewachsen, man hat viel mehr Bauplätze zur Verfügung.
• Einige Bauplätze müssen im Laufe des Spiels freigeschaltet werden.
• Das Meer ist verschwunden, aus Inseln wurde nun Festland.
• Das Chatfenster wurde ins Spiel integriert und ermöglicht während dem Spiel den direkten Kontakt zu Mitspielern.
• Jeder Spieler startet mit gleichen Voraussetzungen, gleiche Menge Erz und Stein.
• Gold- und Erzmine haben keinen festen Ertrag mehr, die Minenarbeiter bauen ab, was sie finden können.
• In den Bergen gibt es entweder Quarz- oder Salzvorkommen, beides jedoch nicht.
• Neue Rohstoffe wurden mit Quarz, Sand und Leder eingeführt- weitere sind in Planung.
• Glas wurde zu einem neuen Baustoff.
• Saline wurde durch das Salzbergwerk ersetzt.
• Der fahrende Händler ist auf den Inseln geblieben, kommt auf dem Festland nun nicht mehr vor.
• Jede Spielkarte hat einen Teich, bei dem man einen Fischer errichten kann.
• Einige Baukosten wurden erhöht und die Produktionen angepasst.

Tolles Feedback von den Mitspielern
Einige Feedbacks von den Mitspielern wurden nun auch veröffentlich und spiegeln genau das wieder, was das Game “Die Zunftmeister” auch bietet. Hierzu ein paar Auszüge:

• “Ich finde die Zunftmeister als das beste gewaltlose Browsergame, dass ich je gespielt habe und ich bin froh auch “das neue Land” spielen zu können. Ich finde es super dass alles sehr realitätsnah gemacht wurde und es ist wirklich entspannend.”
• “Ein Top-Spiel, welches den Charme von “Die Siedler” und der “Anno”-Reihe sehr gut umzusetzen weiss und echte Häuslebauer süchtig macht.”
• “Mir gefällt das Spiel! Nachdem was ich bis jetzt gesehen habe, bauen die Produktionsketten gut aufeinander auf! Die Community ist noch recht klein aber sehr nett und hilfsbereit, das ist super! :)”
• “Das Spiel ist richtig schön und warum zähle ich besser nicht auf, sonst geht der Platz hier aus. Richtig schön gestaltete Gebäude, kein Login-Bonus, sehr schnelle Reaktion vom Entwickler, wenn es doch mal ein Problem geben sollte. Ganz wichtig, wirklich gewaltfrei! Das Spiel ist einfach toll :)”

Was für ein Spiel sind die Zunftmeister?
Die Zunftmeister sind ein Aufbau- Strategie Spiel, in denen es viele verschachtelte Produktionen, grafisch liebevoll gestaltete und teilweise animierte Gebäude für den Auf- und Ausbau Deiner Siedlung gibt. Ebenso ein ausgefeiltes Handelssystem und all dies ganz ohne Krieg!

Quelle: User-News


Weitere Beiträge:

Was meinst du?

Teile hier deine Meinung mit ...