Wednesday, June 3rd, 2020

Bigpoint feiert den 10. Geburtstag von Farmerama

0

Bigpoint feiert den zehnten Geburtstag seines beliebten Online-Farming-Games Farmerama. Seit 2010 haben sich mehr als 50 Millionen begeisterte Hobbyfarmer den Herausforderungen einer geschäftigen Farm gestellt und am Landleben erfreut. Bigpoint lädt alle Spieler nun dazu ein, beim Geburtstags-Event eine Runde des Geburtstagsspaß-Brettspiels zu spielen. Dabei können Spieler nicht nur Belohnungen freischalten, das Team lässt mit Quizfragen auch die Geschichte von Farmerama Revue passieren.

„Es steckt eine Menge Arbeit dahinter, ein Spiel, das sich der 10-Jahres-Marke nähert, erfolgreich auf dem Markt zu halten. Eine solche Leistung verlangt nach einem Team von passionierten und hart arbeitenden Kollegen, die alle am gleichen Strang ziehen“, sagt Agata Kowalczyk, Product Head von Farmerama. „Deshalb möchten wir uns bei allen unseren Spielern, aber auch bei allen Kollegen, die diesen Meilenstein ermöglicht haben, bedanken.“

Dank zahlreicher Updates und der nahezu wöchentlichen Events, hat Farmerama es seit dem Launch vor 10 Jahren geschafft, seine Spieler kontinuierlich zu fesseln und ist dabei über das simple Farm-Leben hinausgewachsen, indem es neun verschiedene Spielfeld-Erweiterungen wie tropische Farmen und schaurige Vollmond-Acker bietet.

Bei Farmerama steht der Spielspaß im Vordergrund, doch daneben setzte sich das Team auch für gute Zwecke ein. So wurden in Zusammenarbeit mit dem Malala Fund über 300.000 € für weltweite Projekte zur Förderung von Bildung von Mädchen gesammelt. In mehreren Kooperationen mit charity: water wurden außerdem insgesamt über 100.000 € aufgebracht, um bedürftigen Menschen sauberes Wasser zur Verfügung zu stellen.

Damit die treuen Spieler auch in Zukunft nicht auf Farmerama verzichten müssen, liegt der Hauptfokus darauf, das Spiel von der auslaufenden Flash-Technologie auf die Unity Engine umzustellen. So können Spieler beruhigt darauf vertrauen, dass sie ihre liebgewonnenen Farmen auch in den kommenden Jahren bebauen und erweitern können.

Quelle: Pressemitteilung


Weitere Beiträge:

Was meinst du?

Teile hier deine Meinung mit ...