Tuesday, May 24th, 2022

Mehr als 250 Millionen registrierte Spieler auf bigpoint.com

0

Bigpoint (www.bigpoint.com) hat heute die Marke von 250 Millionen registrierten Spielern auf dem Portal bigpoint.com überschritten. Mit einem globalen Vertriebsnetzwerk bestehend aus über 1.000 Medienseiten, Spieleportalen und sozialen Netzwerken verzeichnet Bigpoint jeden Tag 250.000 neue Gamer, die sich für Titel wie Battlestar Galactica Online, Drakensang Online, Dark Orbit oder Farmerama anmelden.

„Seit 2002 arbeiten wir kontinuierlich daran, einem möglichst breiten Publikum qualitativ hochwertige Spiele anzubieten“, so Heiko Hubertz, CEO und Gründer von Bigpoint. „Wir haben Zulauf von Spielern aus allen Regionen der Welt und der heute erreichte Meilenstein bestätigt unseren großen Erfolg. Wir werden weiterhin daran arbeiten, Vorreiter im Bereich der Onlinegames zu sein.“

Bigpoint hatte 2002 mit dem Start von IceFighter das Free-to-play-Konzept, ein Geschäftsmodell, bei dem Spieler kleine Geldbeträge für Gegenstände in den Spielen zahlen können, auf dem heimischen Markt etabliert. Seitdem hat Bigpoint sein Portfolio auf über siebzig Casual-, Core- und Hardcore-Games ausgeweitet. Zusätzlich zu den intern entwickelten Titeln beauftragt Bigpoint auch externe Entwickler und veröffentlicht Spiele anderer Entwicklerstudios.

Im Laufe der letzten zehn Jahre hat Bigpoint die grafische Qualität seiner Online-Spiele kontinuierlich verbessert. Nach den Anfängen mit relativ schlichten Titeln auf Flash-Basis hat Bigpoint im letzten Jahr auch optisch eindrucksvolle Games veröffentlicht, die u.a. auf Grundlage der Entwicklungs-Plattform Unity entwickelt wurden. Für 2012 plant das Unternehmen zahlreiche Neuveröffentlichungen – darunter auch Spiele, die sich an erfolgreichen Hollywood-Blockbustern orientieren.

Bigpoint, dessen Hauptsitz in Hamburg liegt, hatte sich Anfang 2010 mit der Eröffnung seines ersten nordamerikanischen Büros in San Francisco auch verstärkt der internationalen Expansion gewidmet. Mittlerweile agiert das Unternehmen außerdem von Sitzen in Berlin, Malta und São Paulo aus.

Quelle: Pressemitteilung


Weitere Beiträge:

Was meinst du?

Teile hier deine Meinung mit ...