Sunday, March 24th, 2019

Hamburger Spiele-Entwickler Playa Games wird von schwedischer Stillfront Group gekauft

0

Die Playa Games GmbH, eines der erfolgreichsten deutschen Online Gaming-Unternehmen, ist von der börsennotierten Stillfront Group AB übernommen worden. Die Schweden haben 100 Prozent der Anteile an der Hamburger Firma erworben. Playa Games ist mit fünf Online-Spielen und rund 70 Millionen registrierten Nutzern einer der führenden Entwickler und Publisher von so genannten Casual-Strategiespielen.

Das bekannteste und erfolgreichste Produkt der Hamburger ist „Shakes & Fidget“, ein im Comic-Stil gezeichnetes Rollenspiel, in dem mehrere User gegeneinander antreten können. Das Strategiespiel ist als Browser- und als Mobile-Game verfügbar.

Playa Games wurde 2009 von Jan Beuck und Martin Jässing in Hamburg gegründet. Beide werden weiter als Führungsteam im Unternehmen bleiben. Der vereinbarte Kaufpreis entspricht vier Mal dem EBIT 2018 der Playa Games GmbH. Ein Teil der Kaufsumme wird in Aktien beglichen.

„Playa Games passt perfekt in unsere Wachstumsstrategie“, sagt Jörgen Larsson, CEO bei Stillfront. „Playa Games erweitert unser Portfolio an Games-Studios und an Spielen, die es schaffen, ihre Nutzer langfristig an sich zu binden. Außerdem passen Spiele und aktuelle Projekte der Hamburger perfekt in unser Games-Portfolio. Dadurch werden viele neue Synergien innerhalb der Stillfront Group entstehen. Wir heißen Jan Beuck, Martin Jässing und das gesamte Playa Games-Team willkommen in der Stillfront Familie.“

Jan Beuck, CEO von Playa Games: „Als Teil der Stillfront Gruppe können wir uns auf die Entwicklung von neuen Online-Strategiespielen konzentrieren. Der Verkauf ist ein strategischer Schritt für Playa Games. Wir wollen jetzt von der Marktposition unseres neuen Besitzers profitieren und Synergien mit den anderen Studios innerhalb der Stillfront Gruppe nutzen.“

Quelle: Pressemitteilung


Weitere Beiträge:

Was meinst du?

Teile hier deine Meinung mit ...