Monday, December 6th, 2021

Goodgame Empire: Erweiterung durch das fünfte Königreich

1

Goodgame Studios erweitert die Spielwelt seines erfolgreichsten Browsertitels Goodgame Empire. Zu den bestehenden Königreichen kommt ein weiteres hinzu, die Sturminseln. Diese können ab Level 35 erobert werden.

Mit der Einführung der Sturminseln können sich Empire-Fans auf spannende neue Features freuen. So wird der neue und sehr begehrenswerte Rohstoff Aquamarin eingeführt. Dieses wird benötigt, um Frachtschiffe zu bauen und dadurch mächtige Boni freizuschalten. Um Chancengleichheit für jahrelange Spieler und Einsteiger zu gewährleisten, wird das neue Königreich monatlich zurückgesetzt. Die Allianzen werden dann anhand ihrer errungenen Punkte belohnt und der Abbau von Rohstoffen beginnt von Neuem.

Der Sturmlord
Jeden Monat wird der Anführer der besten Allianz mit dem Titel “Sturmlord” ausgezeichnet. Diese Position verleiht die Macht, insgesamt acht weitere Titel an Freunde oder Feinde zu vergeben, welche positive oder negative Eigenschaften mit sich bringen. Zusätzlich sorgen neue Einheiten wie Steinschmetterer und Haizahnkrieger für Herausforderung bei den Schlachten zwischen den Allianzen.

“Mit den Sturminseln erwartet den Spieler ein großartiges Königreich, welches ein neues Belohnungssystem, einen zusätzlichen Rohstoff, weitere Fortbewegungsmittel und den Sturmlord beinhaltet. Wir erhöhen die Spannung und den Spaß im Spiel und bieten viele Möglichkeiten zur Gestaltung der eigenen Insel”, sagt Olliver Heins, Head of Games von Goodgame Studios.

Quelle: Pressemitteilung


Weitere Beiträge:

Comments

One Response to “Goodgame Empire: Erweiterung durch das fünfte Königreich”
  1. True sagt:

    Tja, Empire ist ja nun länger keine Beta-Version, doch leider genau in diesem Event, hat das Gamedesign und das Balancing einen Fehler gemacht – eine ganz normale Funktion im Spiel, auf die man dann teils mit Aktivität, teils mit Echtgeld, hin gespielt hat.
    Diese war aber auch mit eine der wenigen Motivationen an der neuen Welt teil zu nehmen. Ohne weitere Informationen, ist die lediglich nicht ganz ausbaancierte Funktion weg. Nun haben Spieler, Zeit und/oder auch Geld in etwas gesteckt, was nun einfach weg ist. Ohne Ankündigung, ohne Entschädigung für den bisherigen Aufwand und Erklärung, was man nun mit dem sinnlos erklärten Kram machen soll, wenn die Funktion diese in die Währung ein zu tauschen weg fällt und nur einer eben schwachen Erklärung, dass eben die aktiven Spieler das Problem verursacht haben, für diese Erläuterung gab es zwar schon eine versuchte Entschuldigung, doch ernst genommen fühlt man sich da als Spieler wenig.

    Schade, dass man sich als Betreiber immer weniger mit dem Spiel und besonders mit den Spielern auseinander setzt.

Was meinst du?

Teile hier deine Meinung mit ...