Saturday, July 20th, 2019

Forge of Empires spielt mehr als 500 Millionen Euro ein

0

InnoGames‘ führendes Strategiespiel Forge of Empires hat einen Gesamtumsatz von 500 Millionen Euro erreicht. Seit dem Start in 2012 zeichnet sich der Titel durch stetiges Wachstum aus und gewinnt immer mehr an Momentum nach mehr als sieben Jahren auf dem Markt. Mehr als die Hälfte des Gesamtumsatzes wurde in den letzten zwei Jahren erreicht. Zusätzlich zu laufenden inhaltlichen Updates ist Mobile wesentlicher Wachstumstreiber. Die mobilen Apps sind heute die beliebteste Plattform für täglich aktive Nutzer. Mit Erreichen des neuen Meilensteins von 500 Millionen Euro Gesamtumsatz bekräftigt Forge of Empires seine Position als eines der weltweit erfolgreichsten Strategiespiele im Browser und auf mobilen Endgeräten.

„Forge of Empires übertrifft seit dem Launch unsere Ziele und Erwartungen,“ erklärt Armin Busen, Chief Product Officer bei InnoGames. „Wir sind alle stolz auf diesen Erfolg, insbesondere in Bezug auf die Langlebigkeit des Spiels. Das Team arbeitet hart daran, alle zwei Wochen neue Inhalte bereitzustellen, um das Spiel noch weiter zu verbessern, sodass Millionen loyaler Spieler auf der ganzen Welt das Spiel genießen können.“

Insgesamt haben alle Spieler weltweit 235.547 Jahre mit dem Spielen von Forge of Empires verbracht. Als das Game zuerst veröffentlicht wurde, umfasste es sechs Zeitalter und Inhalte für mehrere Monate. Heute gibt es inklusive der letzten Spielerweiterung Space Age Mars 18 Zeitalter und damit Inhalt für mehr als fünf Jahre Spielzeit. Die Spieler brauchen im Durchschnitt 1.548 Tage (4.2 Jahre), um sämtliche Zeitalter zu durchlaufen. Dabei können sie aus über 1.000 verschiedenen Gebäuden wählen, um ihre Stadt voranzubringen und weiter zu entwickeln. Zusätzlich stehen weitere Features wie Gilden-Expeditionen und kulturelle Siedlungen zur Verfügung, die noch mehr Inhalt zu bieten.

Neben der inhaltlichen Tiefe liegen die Gründe für den anhaltenden Erfolg des Spiels vor allem im starken Wachstum im mobilen Markt. InnoGames hat zudem als erster Spieleentwickler weltweit die Migration des komplexen Browsergames mit dem Open-Source-Compiler HAXE von Flash auf HTML5 gemeistert. Gemeinsam mit den mobilen Apps für Android und iOS ist die Browserversion des Erfolgstitels damit zukunftssicher aufgestellt, wenn Adobe 2020 den Support von Flash einstellt.

Quelle: Pressemitteilung


Weitere Beiträge:

Was meinst du?

Teile hier deine Meinung mit ...