Wednesday, October 27th, 2021

Die Gilde bald auch als Browsergame

0

Das Computerspiel „Die Gilde“ wird dank Gameforge auch bald als Browsergame existieren. Entsprechende Onlinerechte an der Wirtschaftssimulation hat sich das Unternehmen gesichert.

Wie auch im Computerspiel wird man in Die Gilde 1400, so die Bezeichnung des Browsergames, in die Rolle eines Kaufmanns schlüpfen und diesen auf dem Weg zum eigenen Handelsimperium begleiten. Neben der eigenen Familiendynastie kann man auch durch die Politik seine eigenen Ziele erreichen.

Entwickelt wird „Die Gilde 1400“ vom Gameforge-Tochterunternehmen Ticking Bomb Games. „Das Team aus Hamburg entwickelt Browserspiele unter Leitung von Tobias Severin, einem der Schöpfer des ursprünglichen Gilde für PC. Das Programm geht nach aktuellem Stand im Herbst 2009 online – und zwar kostenlos in der Basisversion, aber mit kostenpflichtigen Extras für beispielsweise schnelleres Vorankommen.“

Für „Die Gilde 1400“ steht schon jetzt eine Homepage online verfügbar. Dort findet man auch zwei Screenshots, die man unter anderem auch hier ansehen kann:

die gilde 1400 01

die gilde 1400 02

Quelle: golem.de


Weitere Beiträge:

Was meinst du?

Teile hier deine Meinung mit ...